Leserbeitrag
Vom Korn zum Mehl

Käthi Graf
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
5 Bilder
Nach der Führung gemütlich zusammensitzen

Bilder zum Leserbeitrag

Fünfzehn Mitglieder des Frauenbundes Leuggern besammelten sich erwartungsvoll vor der Knecht Mühle AG in Leibstadt. Hansjörg Knecht begrüsste die Gruppe persönlich und erläuterte ein paar Eckdaten des Familienbetriebs. Die Mühle wird seit 1887 bereits in der 4. Generation betrieben und bezieht das Getreide von Bauern zwischen Basel und Zürich. Grossen Wert legt die Firma bereits bei der Anlieferung des Getreides, damit eine einwandfreie Qualität erreicht wird. Obermüller Leu übernahm nun das Zepter und führte den Frauen die Technik des Mahlbetriebes kompetent vor Augen. Man staunte, dass die moderne Hightech-Mühle während 24 Stunden und das 7 Tage die Woche läuft. Auch suchte man vergebens nach zusätzlichen Mitarbeitern in der Mühle, diese Anlage wird nämlich über einen Computer gesteuert. Interessantes erfuhr Frau auch im Labor, wo die verschiedenen Mehlsorten kontrolliert werden, um eine möglichst gleichbleibende Qualität zu garantieren. Herr Leu erklärte den Anwesenden die ganze Anlage von oben bis unten und zeigte die bereits erläuterten Mahlschritte im Detail. Interessant war auch zu sehen, wie schlechte oder unpassende Körner rasch aussortiert werden. Im Anschluss an den Rundgang machten die Bäckerinnen noch regen Gebrauch vom Kauf der vielen verschiedenen Mehlsorten. Zum Abschluss lud der Frauenbund die Gruppe noch zu einem Umtrunk ins Restaurant Schützen in Leibstadt ein, was die Frauen bei Sonnenschein im Garten sehr genossen haben.