Leserbeitrag
TV Boswil auf dem Podest am Eidgenössischen Turnfest in Biel

Roger Müller
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der TV Boswil hat eine grossartige Leistung am Eidgenössischen Turnfest (ETF) in Biel gezeigt: Mit 28.21 Punkten haben die rund 50 Boswiler Turnerinnen und Turner im dreiteiligen Vereinswettkampf den ausgezeichneten dritten Rang in der 2. Stärkeklasse erreicht.

Nach den erfolgreichen Turnfesten der vergangenen Jahre wollten die Turnerinnen und Turner vom Turnverein und Damenturnverein Boswil auch am ETF in Biel zu den Besten gehören. Um dies zu erreichen, bereiteten sie sich über Monate intensiv vor. Die unzähligen Trainings haben sich gelohnt: Im dreiteiligen Vereinswettkampf der 2. Stärkeklasse (61 Vereine) klassierte sich der TV Boswil mit 28.21 Punkten im hervorragenden dritten Rang und musste sich nur von zwei weiteren Freiämter Vereinen geschlagen geben: Der TV Wohlen (28.58 Punkte) gewann vor dem TV Beinwil (28.37 Punkte).

Auch bei den Einzelwettkämpfen gab es ein Boswiler Spitzenresultat. Damenturnverein-Präsidentin Patrizia Buri klassierte sich im Leichtathletik-Vierkampf der Turnerinnen im ausgezeichneten 13. Rang unter 189 Klassierten.

Bestergebnis im Team-Aerobic und Fachtest Korbball

Bereits im ersten Wettkampfteil deutete der TV Boswil an, dass er gut vorbereitet am ETF an den Start ging: Im Steinstossen resultierte das Spitzenresultat von 9.85 Punkten (Maximalpunktzahl 10) und in der Pendelstafette 80m kamen 9.03 Punkte in die Wertung. Das Resultat des ersten Wettkampfteils war gut, doch in den folgenden beiden Wettkampfteilen war der TV Boswil noch besser. 9.73 Punkte im Weitsprung und 9.57 Punkte im Schleuderball lautete die starke Bilanz des zweiten Wettkampfteils. Vor allem das Weitsprungergebnis lässt sich sehen: Unter den 946 Vereinen, die in einer der fünf Stärkeklassen den dreiteiligen Vereinswettkampf absolvierten, gab es nur gerade vier Vereine, die eine höhere Punktzahl als der TV Boswil erreichten.

Im abschliessenden dritten Wettkampfteil stachen vor allem die Ergebnisse im Team-Aerobic (9.70 Punkte) und im Fachtest Korbball (9.44 Punkte) heraus. Noch nie erzielte der TV Boswil an einem Turnfest höhere Punktzahlen in diesen beiden Disziplinen. Wie hoch diese beiden Leistungen einzustufen sind, zeigt die Tatsache, dass es nur drei Vereinen (Fachtest Korbball) bzw. fünf Vereinen (Team-Aerobic) gelang, im dreiteiligen Vereinswettkampf diese Boswiler Ergebnisse zu übertreffen. 9.24 Punkten im Fachtest Allround und 9.07 Punkten im Kugelstossen rundeten den erfolgreichen dritten Wettkampfteil ab.

Viel Glück nach dem Wettkampf

«Am letzten Eidgenössischen Turnfest erreichten wir den hervorragenden zweiten Rang in der 3. Stärkeklasse und nun stehen wir sogar in der 2. Stärkeklasse auf dem Podest. Ich bin sehr stolz auf die Leistung der Boswiler Turnerinnen und Turner», bilanzierte Andreas Birrer. Gut eine Stunde nach dem Wettkampfende waren die Boswiler nicht nur zufrieden mit dem erzielten Ergebnis, sondern in erster Linie glücklich und erleichtert, dass sie den heftigen Sturm in Ipsach praktisch schadlos überstanden. Abgesehen von einigen Schrammen kamen alle mit dem Schrecken davon.

Aktuelle Nachrichten