Leserbeitrag
Turnvereine und Kirchenchor entführen auf die Route 66

Werner Glauser
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die diesjährige Abendunterhaltung der Turnvereine Aeschi mit dem Kirchenchor entführt das Publikum nach Nordamerika auf die berühmte Route 66.

Bereits zum dritten Mal haben sich Damen- und Frauenturnverein (DTV/FTV), die Männerriege und der Kirchenchor Aeschi zusammengetan, um eine gemeinsame Abendunterhaltung auf die Beine zu stellen. Was im ersten Jahr als Experiment galt, ist nun schon beinahe Tradition. Die Turnvereine tanzen zu den Stücken die der Chor singt.

Silvia (Sabine Aebi) und Eduardo (Markus Sommer) wollen die Route 66, welche von Chicago nach Santa Monica führt, mit dem Velo bezwingen und geraten dabei in einige Turbulenzen. Auf der Bühne stehen von den jüngsten Muki-Kindern bis zu den älteren Turnerinnen aus der Frauenabteilung, alle Riegen des DTV/FTV Aeschi. Als besonderer Leckebissen gilt der Auftritt des talentierten und erfolgreichen Kunstturners Tobias Stöckli.

ABENDUNTERHALTUNG: Freitag und Samstag, 10. und 11. Januar, jeweils um 20.00 Uhr, sowie am Samstagnachmittag um 13.30 Uhr in der Turnhalle Aeschi. Festwirtschaft ab 18.00 Uhr. RESERVATIONEN im VOLG Laden in Aeschi.

Maya Glauser

X

Aktuelle Nachrichten