Leserbeitrag
Turnerreise des Turnvereins Kaisten

Weinprobe im Berner Jura

Drucken

Am letzten Wochenende nahm der TV Kaisten wieder die Wanderschuhe aus dem Schrank und begab sich auf die zweitägige Reise mit den Schwerpunkten „Wein und Wandern".

Am frühen Samstagmorgen ging's mit Postauto und Bahn nach Twann am Bielersee.

Der erste Teil der Wanderung von Twann auf dem Rebenweg - also mitten durch die Rebhänge über dem See - nach Ligerz machte die 13köpfige Gruppe bereits gluschtig auf die folgende Weindegustation.

In Ligerz konnte dann Chasselas, Chardonnay und Pinot Noir aus dieser Region verkostet werden; begleitet von lokalem Käse und Brot.

So gestärkt (oder doch mit etwas weichen Knien?) ging es dann durch die Twannbachschlucht hoch nach Prêles zum Hotel. Nach einem Abendessen mit weiterer Weinprobe nahm der gemütliche Abend in der Mehrzweckhalle seinen Fortgang. Dort fand die Prämierung der „Miss 75 ans" - keine Dame im besten Alter von 75 Jahren - sondern die schönste Kuh zum 75. Jahrestag des lokalen Bauernverbandes statt. Mit Musik und Tanz klang so der Abend aus.

Am Sonntagmorgen fiel die geplante Abfahrt mit Trottinett leider dem Regen und den kalten Temperaturen zum Opfer. Stattdessen ging's mit der Zahnradbahn zurück ins Tal nach Ligerz. Eine Besichtigung des Rebbaumuseums und des Dorfes unter sachkundiger lokaler Führung war ein würdiger Ersatz.

Nach einer weiteren Wanderetappe nach La Neuveville wurde es bereits Zeit mit dem Schiff zurück nach Twann und dann mit dem Zug nach Hause zu fahren.

Trotz Wetterpech ein gelungenes Wochenende bei dem man viel über Weinbau lernte und das Studienobjekt (den Wein) auch kräftig geniessen konnte.

Aktuelle Nachrichten