Leserbeitrag
Trachtengruppe im Freiburgerland

Merken
Drucken
Teilen

Bei trübem und regnerisch kaltem Wetter bestieg die Trachtengruppe Trimbach den Reisecar, der uns vorerst zum obligaten Znünihalt und dann weiter zu unserem Endziel, dem Etang de Gruyère führte. Je weiter wir uns 'gen Westen näherten, umso mehr lockerte sich die Wolkendecke, und wir konnten sogar bei einem kleinen Weiher-Rundgang einige Sonnenstrahlen geniessen. Umso rascher zog es uns dann zum nahe gelegenen Restaurant zu einem herrlichen Fondue chinoise mit leckeren Saucen und überaus vielen Fleischstücken, was uns bei diesem herbstlich unfreundlichen Wetter bestens mundete. Dies als Ersatz des vorgesehenen Grillplausches mit teilweiser Wanderung über die Vue des Alpes.

Die Rückfahrt ab Gruyère bot uns ein abwechslungsreiches Bild von scharz-weiss farbenen grasenden Kühen und vereinzelten Tannen. Wenn uns auch der Wettergott nicht bestens gesinnt war, genossen wir dennoch diese landschaftlich schöne Reise bei fröhlichem Beisammensein.

Anita Pestalozzi-Schmid