Leserbeitrag
SVKT Aarau: Herbstwanderung vom 31.8.-1.9.2013

Margrit Müller Pavlis
Drucken
Teilen

15 gut gelaunte Turnerinnen trafen sich am Samstag am Bahnhof Aarau, von wo uns der Zug Richtung Nordostschweiz über die Grenze nach Schruns ins Montafon brachte. Nach einem kurzen Marsch erreichten wir die Station der Gondelbahn, die uns aufs Hochjoch führte. Während die Hälfte der Gruppe eine Wanderung von der Kappelalp unternahm, liess sich der Rest mit dem Sessellift auf den Sennigrat befördern. Von hier oben konnten wir eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge und das Montafonertal geniessen. Eine Rundwanderung führte uns via Wormserhütte und an zwei Bergseen vorbei, zurück zur Kappelalp. Dort trafen sich die beiden Gruppen wieder, und nach einem kühlen Bier liessen wir uns wieder ins Tal schweben. Im Hotel Cresta in Tschagguns gab es zuerst eine Abkühlung im Hallenbad und bald war es Zeit für den Willkommensdrink und anschliessend einem 5-gängigen Nachtessen. Den Abend liessen wir dann noch mit Kartenspielen gemütlich ausklingen. Da die Berge sich am Sonntag in Nebel hüllten, entschlossen wir uns nach einem reichhaltigen Frühstück unten im Tal zu wandern. Ein schöner Weg führte uns dem Illfluss entlang bis nach St. Gallenkirch. Von dort ging es mit dem Bus zurück zum Hotel, wo wir uns auf der Terrasse für die Rückreise stärkten. Vom Bahnhof Tschagguns brachte uns die Bahn wieder Richtung Heimat. Wir waren uns alle einig, die Organisatorin Eva Bossert hatte uns eine sehr schöne Vereinsreise organisiert.

Aktuelle Nachrichten