Leserbeitrag
Statt Blech einmal Glas blasen

Walter Hügli
Merken
Drucken
Teilen
... auch die Jüngste kanns!

... auch die Jüngste kanns!

Der diesjährige Ausflug der Musikgesellschaft Obergerlafingen führte ins Gotthelf Dorf Lützelflüh. Dort wurde eine Glasbläserei besucht. Nach einer kurzen Einführung zur Glasherstellung und Glasbläserei hatte jeder Teilnehmer die Gelegenheit, unter Anleitung eine Weihnachtskugel, ein Kerzenlicht oder eine Blumenvase herzustellen. Diese Möglichkeit wollte sich natürlich niemand entgehen lassen. So wars dann auch schon Zeit für das währschafte Mittagessen im Gasthof Ochsen. Der Nachmittag stand anschliessend zur freien Verfügung in Burgdorf, wo an diesem Wochenende das Schweizerische Jugendmusikfest durchgeführt wurde. Zufrieden und mit vielen bleibenden Eindrücke reicher traf man am Abend wieder zu Hause ein. Jetzt werden bereits wieder die Blechblasinstrumente geblasen zur Vorbereitung auf den nächsten öffentlichen Auftritt, nämlich ein kleines Konzert am 30. Oktober um 18.30 Uhr im Altersheim «Am Bach» in Gerlafingen.