Leserbeitrag
Spätzligratin

Cécile Meier
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Spätzligratin

Spätzligratin

Spätzli-Gratin

Spätzli für 4 Personen ca 500gr.

2 dl. Halbrahm

Salz, Pfeffer und wenn vorhanden Kneus-Güggeligewürzmischung

500 gr. Gekocktes Sauerkraut

8 Tranchen gekochter Schinken

150 gr. Gruyère gerieben

  • Spätzli in die Gratinform geben, mit Rahm übergiessen und mit Salz und Pfeffer und Kreuss-Gewürzmischung würzen.
  • Sauerkaut gut ausdrücken und in die Schinkentranche einwickeln, auf die Spätzli legen und den geriebenen Käse darüber streuen.
  • Ca 20 Min im vorgeheizten Ofen, in der Mitte bei 220 Grad gratinieren.

Spätzlirezept:

200 gr. Weissmehl

100 gr. Spätzlimehl

3 Eier

1,5 dl Milchwasser

1 Tlf Salz

Durch das Spätzlisieb ins heisse Waser drücken und warten bis sie „aufsteigen“. Dann kurz abschrecken.