Leserbeitrag
Spass und Witz am UHA von JW/BR St. Anton

Irene Muntwyler
Drucken
Teilen
3 Bilder
UHA von JW/BR St. Anton Impressionen vom letzten Unterhaltungsabend von Jungwacht und Blauring St. Anton.
UHA von JW/BR St. Anton Impressionen vom letzten Unterhaltungsabend von Jungwacht und Blauring St. Anton.

Bald ist es soweit, dieses Jahr findet nach dreijähriger Pause wieder ein Unterhaltungsabend von Jungwacht und Blauring St. Anton Wettingen statt. Der sogenannte UHA ist ein selbst geschriebenes Theater, bei welchem alle Kinder sowie auch die Leiter mitspielen. Es ist eine spannende Herausforderung für den Verein und eine grosse Chance, einen Teil des Scharlebens der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Märchen einmal anders – unter dem Motto „Eingeschneit“ geniessen die Zuschauer eine Reihe von Geschichten, welche modern umgeschrieben und kreativ dargestellt werden. Die eingeschneiten Wanderer müssen in einer Berghütte die Zeit überbrücken und nehmen so das Publikum mit auf eine ungewöhnliche Reise. Die drei Aufführungsdaten sind am: Freitag, 9. September 2016 um 20:00 Uhr, Samstag, 10. September 2016 um 14:00 Uhr sowie 19:00 Uhr.

Der Unterhaltungsabend ist einer der wichtigsten und traditionellsten Bestandteile des Jahresprogrammes. Neben dem zweiwöchigen Sommerlager und dem regionalen Grümpelturnier „Fubatu“ besitzt der UHA einen besonderen Stellenwert für den Verein. So kann man alle Kinder in einem grossen Projekt vereinen, das Ganze aber auch mit viel Spass und Witz verbinden. „Für uns ist es eine Freude, einen solchen Anlass zu organisieren. Natürlich werden viel Motivation, Durchhaltevermögen und Geduld gefordert, wir sind aber überzeugt, einen einzigartigen UHA zu erleben“, erklärt das OK in einer Publikation.

Neben der Unterhaltung bietet der UHA auch ein kulinarisches Rahmenprogramm. Natürlich darf eine Bar nicht fehlen, die dem Zuschauer nach der Aufführung eine kühle Erfrischung bietet. Zudem kann man sich vorab auch im Restaurant gut und günstig verköstigen. Genauere Infos dazu sowie alle Neuigkeiten rund um den UHA findet man auf der Homepage: http://www.eingeschneit-uha16.ch.

Die Vorbereitungen laufen schon seit Monaten auf Hochtouren. Die Planung begann bereits in diesem Frühjahr. In mehreren Überstunden wurde das Theater eingeübt. Das Theater ist nicht nur selbst geschrieben, auch die Requisiten und Verkleidungen wurden von den Teilnehmern eigens gebastelt.

Dass sich der UHA seit Jahren regelmässig in die Jahresplanung gespielt hat, ist kein Zufall. Es hat einen grossen Stellenwert für Kinder, Leiter, aber auch für Eltern, ehemalige Leiter und die Öffentlichkeitsarbeit. So wird es auch in Zukunft ein wichtiger Event von Jungwacht und Blauring St. Anton bleiben. In den letzten Jahren war das Theater ein voller Erfolg und auch in diesem Jahr erhofft sich das OK ein zahlreiches Zuschaueraufkommen.

Aktuelle Nachrichten