Leserbeitrag
Sommerkonzert der Musikschule Würenlos

Sylvia Riolo
Drucken
Teilen
3 Bilder

Am Samstag, 10. Juni, konzertierten Schülerinnen und Schüler der Musikschule Würenlos im Singsaal

Das Oberstufenensemble eröffnete das abwechslungsreiche Konzert um 19.00 Uhr im gut besetzten Singsaal. Mit bekannten Melodien wie „Pirates of the caribbean“ und „Conquest of paradise“ sowie mit lateinamerikanischen Melodien begeisterten sie das Publikum. Eine Gitarrengruppe folgte mit „Applaus, Applaus“ von „Sportfreunde Stiller“ sowie drei weiteren Stücken aus der Sparte Pop. Das Akkordeontrio verführte die Zuhörer in die Welt des Tango. Auch vier Keyboardschüler bereicherten das Programm mit vielseitigen Klängen. Ihr Repertoire reichte von Electronic Pop von DJ „Gigi d’Agostini“ über „Cool Cat“ von „Michiel Merkies“ bis zu Rockmusik. Der populären Klassik zugeordnet werden kann die bekannte Melodie „Kiss the rain“ von „Yiruma“, welche von einem fortgeschrittenen Gitarrenschüler gefühlvoll vorgetragen wurde. Ein fester Bestanteil der Konzerte der Musikschule Würenlos sind die Sologesangsschüler. Mit seiner kräftigen Tenorstimme überzeugte ein Sänger mit der Arie „La Donna è mobile“ von „Giuseppe Verdi“ das Publikum von seinem Können. Bei seinem zweiten Lied, „To build a home“ von „The Cinematic Orchestra“, begleitete er sich gleich selber auf dem Klavier. Den Abschluss des Konzertes bestritt wiederum das Oberstufenensemble mit Melodien aus Musical und Film. Das Publikum wurde verabschiedet mit dem amerikanischen Marsch „Armed forces on parade“.

Nach dem Konzert wurden die Gäste mit einem von der Raiffeisenbank Würenlos gesponserten und von der Musikschulkommission organisierten Apéro verwöhnt. (rio)

Aktuelle Nachrichten