Leserbeitrag
Silbertest CC im Ponyhof Schwarzenberg Gontenschwil

Marcel Siegrist
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Gegenseitige Aufmunterung.
Eine missliche Lage.

Bilder zum Leserbeitrag

Am 24. Mai 2014 traten 11 höchst nervöse Teilnehmerinnen zum schweizerisch anerkannten Silbertest an.

Zugelassen sind Reiter und Reiterinnen, die bereits im Besitz des Reiterbrevet sind.

Der Silbertest ist eine Vorstufe zum Goldtest und umfasst folgende Bereiche:

Reiten

  • Trab und Galopp in Gruppen
  • Distanzreiten in einer vorgegebenen Zeit (einzeln, Tempi)
  • Jagdgalopp (einzeln, Tempi)
  • Reiten über 6-8 Hindernisse von ca. 80cm Höhe
  • Reiten in hügeligem Gelände (Schritt, Trab) mit Sitzkontrolle

Theorie

  • Fragenkatalog zum Reiten im Gelände
  • Umgang mit dem Pferd
  • Vorbereitung und Kontrolle vor dem Abritt
  • Versorgung und Pflege nach dem Reiten
  • Präsentieren und Vortraben

Den ganzen Morgen haben die Teilnehmerinnen ihre Ponys gepflegt, gewaschen und frisiert. Die Ausrüstung wurde geputzt und gefettet. So wurden die Richter Ernst Vögeli und Armin Bucher von 11 fein säuberlich herausgeputzten Ponys und Teilnehmerinnen empfangen. Unter optimalen Verhältnissen konnten die Richter die Prüfung abnehmen. Alle Reiter gaben sich grosse Mühe das gelernte Wissen und Können zu zeigen und wurden dafür mit der Zufriedenheit und Anerkennung von den beiden Herren belohnt. Sicher fiel einigen ein Stein vom Herzen.

Den zahlreichen Zuschauern boten sich einige spannende und nervenaufreibende Momente. Zum Beispiel ein „fast Sturz“ mit grandioser Rettung aus der äusserst misslichen Lage in den Sattel zurück. Nach so manchem absolvierten Parcours gab es einen grossen Applaus der Zuschauer. Wegen der starken Emotionen aller Beteiligten hat der Ponyhof jetzt einen Mangel an SOS Tropfen und Notfall Kügeli. Wir freuen uns über das grosse Interesse der Zuschauer und dass wir am Schluss allen11 startenden jungen Frauen zum bestandenen Test gratulieren durften.

Ein grosses Dankeschön geht an die Ausbildner Heinz Hunziker und Jaqueline Peter, die sich mit viel Engagement und Ausdauer um diese Grundausbildung „auf hohem Niveau“ (laut Chefrichter Ernst Vögeli) der Teilnehmer bemühten. Eine solche Ausbildung ist unbedingt wichtig für die Sicherheit von Pferd, Mensch und der Umwelt in der sich alle Reiter bewegen.

Ein Dankeschön geht auch an alle Helfer des Ponyhofteams und den tapferen und einsatzbereiten Ponys vom Ponyhof Schwarzenberg.

Doris Unseld

Aktuelle Nachrichten