Leserbeitrag
Seniorenreise der Bürgergemeinde Dulliken

Fast 80 Bürgerinnen und Bürger waren unterwegs

Drucken
Teilen

Wie gewohnt konnte die Seniorenreise der Bürgergemeinde am vergangenen Mittwoch bei sehr gutem Wetter durchgeführt werden. Auch in diesem Jahr haben sich fast 80 Bürgerinnen und Bürger sowie einige Gäste für den Seniorenausflug angemeldet. Mit zwei bequemen Cars liessen sich die Teilnehmer nach Schwarzenberg im Kanton Luzern ausführen. Kurz nach 13.00 Uhr wurde ab der Dorfmitte die Reise mit den gut gelaunten Teilnehmern gestartet. Die Fahrt führte über Kölliken - Schöftland durchs Ruedertal nach Beromünster in den Kanton Luzern. Hoch über dem Hallwiler- und Baldeggersee wurde Rothenburg erreicht. Weiter führte die Fahrt in Richtung Ruswil und auf einer sehr schmalen Strasse über Gigigen nach Werthenstein. Nach Malters stieg die Strasse stetig an und mit Blick auf eine unbekannte Seite des Pilatus wurde Schwarzenberg LU erreicht.

Im heimeligen Gasthof und Hotel „Weisses Kreuz" liessen sich die Senioren der Bürgergemeinde mit einem ausgezeichneten „Zvieri-Znacht" verwöhnen. Der Bürgergemeindepräsident Jürg Friker zeigte sich erfreut über die grosse Teilnahme und begrüsste die grosse Reisegesellschaft mit netten Worten.
Bald war es Zeit, die Rückreise anzutreten. Für die Rückreise wählten die beiden Chauffeure der Firma Wyss Boningen den Heimweg über Wolhusen - Grosswangen - Ettiswil - Ebersecken - Pfaffnau - Vordemwald und Rothrist zurück nach Dulliken.

Die Teilnehmer bedankten sich dann auch bei der Bürgergemeinde für den schönen Ausflug in den Kanton Luzern. Die Bürger konnten ein weiteres Stück fast unberührtes Heimatland in der Innerschweiz bewundern. (Eduard Hofer)

Foto: Bürgerpräsident Jürg Friker bei der Begrüssung der Seniorinnen und Senioren.

Aktuelle Nachrichten