Leserbeitrag
Schule einmal anders...

Schulsekretariat Marianne Graf
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Projektwoche 2015 Die 5. Klasse beim Nähen ihrer Kostüme für das Theaterstück "der Zauberer von Oz"
Projektwoche 2015 Die 5. Klasse beim Nähen ihrer Kostüme für das Theaterstück "der Zauberer von Oz"
Projektwoche 2015 Die Klasse 6B zusammen mit ihrer Neuenburger Patenklasse in Biel/Bienne
Projektwoche 2015 Die 1. Klasse aus Endingen präsentiert stolz ihre selbstgemachten Früchteriegel
Projektwoche 2015 Schüler der 5. Klasse beim Jasskarten-Parcour

Bilder zum Leserbeitrag

Endingen / Unterendingen – Seit Montag findet an der Schule Endingen die Projektwoche statt und alle Klassen beschäftigen sich mit Themen und Aktivitäten, die im Schulalltag gerne etwas zu kurz kommen.
Wo der normale Schulalltag doch stark von regulären Schulfächern dominiert wird, bietet die Projektwoche eine willkommene Abwechslung. Vielfältig und kunterbunt gestaltet sich das Programm der diesjährigen Projektwoche an der Schule Endingen, die seit Montag in vollem Gange ist. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, bleiben die Schülerinnen und Schüler mehrheitlich in ihren eigenen Klassen und erleben diese Woche zu einem von den Klassenlehrpersonen festgelegten Thema.

Dschungeltiere und ein Besuch in Afrika
Ganz im Zeichen des Dschungels bewegen sich die drei Kindergärten am Standort Endingen. Während der ersten Wochenhälfte lernten die Kindergärtler die unterschiedlichen Dschungelbewohner kennen und bastelten Tiger, Elefanten und Leoparden oder spielten Dschungelspiele und stellten Tiermasken her. Am Donnerstag begegnen die Kindergärten nun diesen Tieren in echt und alle machen sich auf nach Zürich in den Zoo. Der Abschluss der Woche bildet schliesslich der Dschungelturnmorgen, wo die Kinder auf den Spuren des kleinen Äffchens „Dodo“ und seinen Freunden sind.

Auch der Kindergarten und die Unterstufe in Unterendingen begeben sich in südlichere und wärmere Regionen, und zwar nach Afrika. Nebst Bastelarbeiten rund um die afrikanische Tierwelt begegnen die Kinder auch der afrikanischen Kultur und singen Lieder oder hören Geschichten dieses grossen Kontinents. Schliesslich besucht sie die Senegalesin Fama Jost, die von ihrem Land berichtet. Am Mittwoch und Donnerstag werden schliesslich auch richtige Trommeln gebastelt, auf welchen Willi Hauenstein den Kindern lehrt, den richtigen Takt zu spielen. Grosses Finale der Afrikawoche bietet das afrikanische Menü, das am Freitag im Wald mit allen gekocht und zubereitet wird.

Zirkus Popcorn öffnet seine Tore
Was wäre eine Projektwoche ohne Theater oder Aufführung?! Genau dieser Frage haben sich gleich mehrere Klassen der Primarschule Endingen gewidmet und so entstehen momentan gleich drei Projekte unabhängig von einander. Die 2. Klasse erarbeitet diese Woche eine Zirkusaufführung, wo akrobatische Kunststücke, Seiltanz, Clown-Nummern oder Tierdressuren eingeübt werden. Die 3. Primarschulklasse nutzt die Projektwoche zum Einstieg ins Theaterstück „die Kriminacht“. In einem Architektur-Wettstreit werden die Kulissenelemente einer Burg erstellt. Dazwischen üben die Kinder immer wieder ihre schauspielerischen Fähigkeiten mit Improvisations- und Sprechübungen, bis es schliesslich zum Verteilen der Rollen geht und die ersten Probephasen Ende Woche auf dem Programm stehen. Auch die musikalische Untermalung der Theateraufführung kommt nicht zu kurz und so lernen die Kinder lautstark die neuen Lieder und Musikstücke für die Aufführung im Mai.

Entführung in die Theaterwelt des Zauberers von Oz
Was vor zwei Jahren als Lektüre im Unterricht begann, verarbeitet die 5. Klasse zu einem Theaterstück – „Der Zauberer von Oz“ von Lyman Frank Baum. Mit viel Liebe und Herzblut entstehen momentan Kostüme und Kulissenbilder für die beiden Theatervorstellungen Ende März (siehe Box). Aber auch die Texte und das Schauspiel werden fleissig geübt, so dass Dorothy, der Blechmann, der Löwe und die Vogelscheuche vollends in ihre Rollen schlüpfen können.

Viel Rhythmus und Spiel
Mit viel Drive und Rhythmus geht es in der Klasse 6A zu und her. Während der ganzen Woche bauen die Schülerinnen und Schüler ein eigenes Cajaton, lernen darauf zu spielen und komponieren ein eigenes Musikprojekt, welches am Ende der Woche präsentiert wird. Spielen in einer anderen Form lernen die Kinder der 4. Primarklasse kennen. Urchig und traditionsbewusst lernen sie die Schweizer Jasskarten kennen und damit zu spielen. Als Höhepunkt der Woche schreinern sie ein eigenes Dog-Spiel, eine Art „Eile mit Weile“ mit Jasskarten anstatt mit Würfeln.

Gesund Leben, gesund essen!
Der Gesundheit und dem Essen haben sich gleich zwei Klassen verschrieben. Die 1. Klasse lernt in der Projektwoche verschiedene Lebensmittel kennen, diese zu verarbeiten und sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Dabei üben sie auch das Kochen miteinander und zaubern sich am Donnerstag ein leckeres Mittagessen. Als besonderes Highlight besucht die Klasse am Freitagnachmittag die Backstube der Bäckerei Alt in Endingen und die Kinder werden zu richtigen Bäckerinnen und Bäckern. Die 4.- 6. Klasse aus Unterendingen befasst sich ebenso mit der Ernährung, ihren Gefahren und Vorzügen. Während der Woche bekochen sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig und erarbeiten so gemeinsam ein abwechslungsreiches Kochbuch mit ihren Lieblingsrezepten.

Begegnung der Bewegung einmal anders
Mit ganz einem anderen Thema setzt sich die Primarschulklasse 6B auseinander. Gleich auf verschiedene Art und Weiser erleben die Schülerinnen und Schüler eine Projektwoche unter dem Motto „Begegnung in der Bewegung“. Dabei befassen sie sich auf der einen Seite mit der Trickfilm-Kunst „Stop Motion“ und produzieren mit dieser Technik eigene Kurzfilme. Auf der anderen Seite besuchen Sie ihre Französisch-Partnerklasse aus Neuenburg in der Zweisprachigkeitshauptstadt Biel/Bienne und begegnen so zum ersten Mal ihren französischen Brieffreunden. Abschliessend soll die Bewegung aber nicht nur in Form von Trickfilmen und einer Reise nach Biel erlebt werden sondern auch in Form von echter körperlicher Ertüchtigung. Hierfür kommt Daria Reimann, Tanzlehrerin aus Baden, zu uns und lernt uns eine eigens produzierte Choreographie, die die Klasse mit vielen anderen Leuten in Form einer DancingLine im Mai am Tanzfest Baden aufführen wird. (Zacharias Borer)

Veranstaltungshinweise der Primarschule Endingen

Die 2. Primarschulklasse öffnet der „Zirkus Popcorn“ am Abend des 20. März sein Zelt und lädt alle Interessierten zur Vorstellung im Mehrzweckraum der Primarschule Endingen ein.

Am 30. und 31. März 2015 lädt die 5. Klasse der Primarschule Endingen alle interessierten Theaterbesucher der Region in Mehrzweckhalle der Primarschule Endingen ein, sich ab 19.30 in die fabelhafte Welt des „Zauberers von Oz“ entführen zu lassen.

Das Tanzfest Baden findet vom 8. – 10. Mai 2015 in Baden statt, wobei die Klasse 6B am Samstag 9. Mai an der DancingLine um 13.15 und 17.15 Uhr mitmachen wird.

Aktuelle Nachrichten