Leserbeitrag
Reusstalcup Künten

Das Art of Getu Stetten war am Reusstal-Cup in Künten

Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder

Mit 21 Kids machten sich die Leiterinnen und Leiter vom Art of Getu Stetten vergangenen Samstag auf den Weg an den Reusstalcup nach Künten. Ein kleiner aber feiner Geräteturn-Wettkampf der Vereine Niederrohrdorf, Stetten und Künten stand auf dem Programm. Zuerst waren die K1 Turnerinnen und Turner an der Reihe. Für einige von ihnen war es der erste Wettkampf überhaupt, sie turnen erst seit Sommer in der Riege mit. Jetzt galt es ernst, Boys und Girls zeigten was sie an Ringen, Reck, Sprung und Boden geübt hatten. Für die Frischlinge galt es erst mal die Nervosität zu besiegen, die etwas routinierteren wollten zeigen, was sie seit dem letzten Jahr alles dazu gelernt hatten. Aufmunternde Worte gab es nicht nur von der Leiterin oder dem Leiter, man feuerte sich auch gegenseitig in der Gruppe an. Zum Abschluss durften die Jungs ihre Muskeln am Barren spielen lassen, sie turnten nämlich einen fünfteiligen Wettkampf.
Nach dem verdienten Mittagessen gingen die K2 - K4 Turnenden ans Werk. Schön gespannt vom Zeigefinger bis zur Zehe und hoch konzentriert zeigten auch sie, was sie alles in den Trainings dazu gelernt hatten. Für vier Art of Getu Turnerinnen reichte es dann sogar auf das begeehrte „Treppchen" und sieben weitere erhielten eine Auszeichnung - herzliche Gratulation. Für alle aber war klar, im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei.
Jetzt ist wieder der Teamgeist im Art of Getu gefragt, denn bereits am 14. & 15. Januar findet nämlich in Stetten die Turnshow unter dem Motto „Glanz und Gloria" statt. Hier stehen sie wieder alles gemeinsam auf der Bühne, die Erstklässlerin mit dem Oberstufen-Schüler. Gemeinsam zeigen Sie ein Bodenprogramm der besonderen Art - eben Art of Getu.

Conny Küng