Leserbeitrag
QV-/Lehrabschlussfeier des Carrosserieverbandes in Zofingen

Marcel Siegrist
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Dienstag, 3. Juli 2012, führte die Sektion Aargau des VSCI (Schweizerischer Carrosserieverband) in Zofingen die Diplomfeier durch. 55 Lernende freuten sich über ihre Diplome.

Wer erinnert sich nicht an den Moment, als er sein Diplom erhielt? Dieses Ereignis bleibt für die meisten Menschen unvergesslich. Der Prüfungsstress ist vorbei, das Leben ruft. Felix Wyss, der Präsident des VSCI, Sektion Aargau, begrüsste die überglücklichen jungen Männer und Frauen, die vor Kurzem ihre QV-/Lehrabschlussprüfung abgeschlossen hatten: "Wie schnell doch die Zeit vergeht. Vor vier Jahren erst sind Sie in die Lehre eingetreten und schon ist diese intensive Lebensphase vorbei. Egal, wie gut die Noten waren, vergessen Sie Ihre Lehrzeit nie. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft nur das Beste." Er dankte allen Eltern, Lehrmeistern, Kursleitern, Fachlehrern sowie den Berufsschulen und den Experten für ihr grosses Engagement.

Diplomübergabe in drei Fachbereichen
Im Fachbereich Carrossier/in Spenglerei bestanden 11 Lernende (Notendurchschnitt 4,15) und im Bereich Carrossier/in Lackiererei erhielten 36 Lernende (Notendurchschnitt 4,5) ihr Diplom. Bei den Fahrzeugschlossern durften sich 8 Jugendliche über den erfolgreichen Abschluss freuen, wobei kein einziger unter der Gesamtnote 4,5 lag. Sie alle feierten die Diplomübergabe im Kreise ihrer Familien und Lehrmeister in den Räumlichkeiten der Berufsschule Zofingen.

Ehrungen
Zum Abschluss wurden die besten Absolventen pro Fachrichtung für ihre herausragenden Leistungen in den praktischen und theoretischen Prüfungen geehrt. Dies waren Michael Baumann mit Notendurchschnitt 5,0 von der Gräub Auto Center AG, Oberentfelden (Bereich: Carrossier/in Spenglerei); Pascal Lehmann mit 5.5 von der Carrosserie und Spritzwerk Küng AG, Gebenstorf (Bereich: Carrossier/in Lackiererei) und Christian Hohl mit 5,4 von der Notter AG, Boswil (Fahrzeugschlosser).

Feierlicher Ausklang
Nach der Übergabe der Diplome ging die Feier mit einem feinen Nachtessen, Geselligkeit und der Einlage eines Komikers weiter, der die Lachmuskeln aller Gäste strapazierte. (crc)

Aktuelle Nachrichten