Leserbeitrag
Pfarreifest in Merenschwand – viele Wege führen nach Rom

Daniela Wigger-Züger
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
11 Bilder
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014
Pfarreifest 2014

Bilder zum Leserbeitrag

An Fronleichnam fand in Merenschwand ein weiteres Pfarreifest statt.

Nach dem Grosserfolg des Letzten sahen wir uns ein wenig im Zugzwang. Damals konnten wir vom perfekten Festgelände des kantonalen Musiktages profitieren.

Unter der Leitung von Maria Hess traf sich im Januar 2014 erstmals das OK bestehend aus Mitgliedern des Pfarreirats Merenschwand-Benzenschwil. Eifrig trugen sie ihre Ideen zusammen und schnell fand sich ein tolles Rahmenprogramm. Auch das Motto war schnell klar – Rom, da ja in diesem Jahr gleich zwei Reisen von Merenschwand nach Rom führen mit jeweils über 40 Teilnehmern.

Die Erstkommunikanten, die Ministranten und die Musikanten, die Trachtengruppe und der Männerchor Benzenschwil mit einer Fahnendelegation sowie alle Interessierten besammelten sich auf dem Burgplatz. Nach einer kurzen Begrüssung und Gebeten durch Pater Jerzy startete die Prozession zur nächsten Station bei der Familie Keusch an der Büelstrasse, welche einen wunderschönen Altar vorbereitet hatte. Danach bewegte sich die ganze Prozession zur Pfarrkirche.

Während der Messe wurden acht Ministranten zu ihrem Dienst am Altar durch Pater Jerzy aufgenommen. Die Oberministranten hiessen die jungen Mädchen und Knaben herzlich in ihren Reihen willkommen und steckten jedem Kind einen kleinen Tarcisius (der Schutzpatron der Ministranten) an. Anschliessend rief Pater Jerzy alle letztjährigen Neuministranten namentlich auf und übergab Ihnen als Dank für ihren Einsatz in ihrem ersten Jahr das offizielle „Mini Merenschwand“ T-Shirt.

Nach einem abwechslungsreichen Gottesdienst wurde das Festgelände eröffnet. Bei Spiessbraten und Risotto oder einem Hot-Dog konnte sich jedermann wunderbar verpflegen und das feierlich dekorierte Festzelt lud zum Verweilen ein. Bruno Käppeli spielte auf seinem Keyboard manchen Hit und hielt die Stimmung hoch. Die Ministranten verkauften fleissig Kuchen aus der mütterlichen Backstube und konnten auf diesem Weg ihr Kässeli aufstocken.

Nach dem Essen startete Heidi Käppeli das Unterhaltungsprogramm im Freien. In Vierergruppen konnte man eine Olympiade mit 8 Posten absolvieren und dabei tolle Preise gewinnen - „Alt und Jung“ hatten einen Heidenspass.

Das Pfarreifest 2014 war ein toller Erfolg! Zitat von Heidi, OK Mitglied: „Was für ein unglaublich schöner Tag! Meine kühnsten Erwartungen wurden übertroffen. Gemütlichkeit, Geselligkeit, gute Gespräche, schönes Ambiente, feines Essen, leuchtende Kinderaugen, eine grosse bunte Ministrantenschar, fröhliche Stimmung, festliche Prozession, gute Zusammenarbeit, wunderbares Wetter, schicke Shirts, köstliche Gerüche, etc. etc. etc.“

An dieser Stelle möchten wir allen danken, welche mit grossem Einsatz für dieses Pfarreifest eingestanden sind und uns dieses herrliche Fest ermöglicht haben. Nicht vergessen möchten wir die Delegationen der Trachtengruppe und des Männerchor Benzenschwil sowie den Musikverein Merenschwand, welche die Prozession unterstützt haben - „vergält’s Gott. Wir möchten uns aber auch ganz herzlich bei allen Besuchern bedanken, welche mit ihrer Teilnahme dieses Fest zu etwas Besonderen machten.

Ein Fest ist erst dann wirklich gelungen, wenn die Besucher mit einem Lächeln kommen und einem Strahlen gehen.

Pfarreirat Merenschwand-Benzenschwil/dw

Aktuelle Nachrichten