musikgesellschaft Niederwil
Hauptversammlung einmal anders

Petra Egli
Drucken
Teilen
Bild: Petra Egli
2 Bilder
Bild: Petra Egli

Bild: Petra Egli

(chm)

Wieder einmal war Corona dafür verantwortlich, dass das gewohnte Vorgehen im Vereinsjahr überdenkt und angepasst werden musste.

Die 164. Hauptversammlung der Musikgesellschaft Niederwil konnte nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Die notwendigen Unterlagen und Dokumente wurden den Mitgliedern frühzeitig schriftlich zugestellt, damit eine termingerechte Stimmabgabe erfolgen konnte.

Am Dienstag, 30. März 2021, wurde mit 2 Stimmenzählern und dem Präsidenten die Stimmauszählung abgehalten. Die traktandierten Punkte, unter anderem Jahresberichte, Jahresrechnung und Budget 2021 und das Jahresprogramm wurden deutlich angenommen.

Den Start ins neue Amt als Präsident hat sich Felix Bernhardsgrütter anders und schöner vorgestellt. Direkt nach der letztjährigen HV musste er das Vereinsleben der MG Niederwil stilllegen. Das ganze Jahr war durchgehend geprägt von Verschiebungen, Anpassungen und neuen Entscheidungen. Dies widerspiegelte sich auch in den Jahresberichten des Präsidenten und Dirigenten. Die Vorfreude auf den Neustart, sei es mit Kleinformationen oder dem ganzen Verein, herrscht jedoch vor.

Leider mussten wir in diesem Jahr drei Austritte verzeichnen. Aufgrund der Pandemie musste der Probebesuch stark reduziert oder sogar eingestellt werden. Für das Vereinsjahr 2020 wurde deshalb auf Auszeichnungen für fleissigen Probebesuch verzichtet.

Im Vorstand gab es keine Mutationen und auch alle übrigen Ämter konnten wiedergewählt oder besetzt werden.

Für 50 Jahre Aktivmitgliedschaft kann dieses Jahr Karl Schönenberger die Auszeichnung als Kantonaler Jubilar entgegennehmen. Seit 1971 spielt Karl Schönenberger bei der MGN und hat seit mehr als 40 Jahren seinen Platz in der ersten Reihe im Euphonium-Register. Karl Schönenberger hat in diesen 50 Vereinsjahren immens viele Ämter (Vorstandstätigkeit, OK-Mitglied an Jubiläumsfesten, Obmann der Musikkommission, Ausbildner für Jungbläser und Vizedirigent) ausgeführt, gehörte 1995 zu den Gründungsmitgliedern der Sidenberg-Musikanten und amtet aktuell als Kassenrevisor. Die offizielle Ehrung erfolgt am 13. November 2021 an der kantonalen Delegiertenversammlung in Diepoldsau.

Im Mai 2021 war ursprünglich eine Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Interlaken mit anschliessender Musikreise geplant. Da auch dieser Grossevent nicht stattfindet, wurde beschlossen, dass die Musikreise erst im Jahr 2022 neu angesetzt wird.

Auch wenn das Vereinsleben aufgrund der aktuellen Situation bis auf die Jugendarbeit inaktiv bleiben muss, sind wir im Vorstand nicht untätig und bereiten ein attraktives Jahresprogramm vor, welches situationsbedingt durchgeführt werden kann. Selbstverständlich behalten wir die aktuelle Lage immer im Blick und reagieren entsprechend den Vorschriften.

Aufgrund der aktuellen Vorschriften punkto Pandemie ist nach wie vor das Proben in 5er-Gruppen (inkl. Dirigent) und für Jugendliche unter 20 Jahren mit entsprechender strenger Einhaltung eines Schutzkonzeptes möglich. Öffentliche Konzerte und Veranstaltungen hingegen sind jedoch weiterhin verboten.

Halten wir durch und bleiben gesund!

Aktuelle Nachrichten