leserbeitrag
#Zäme för Aarau

Lothar Mayer
Drucken
Teilen
Bild: Lothar Mayer

Bild: Lothar Mayer

(chm)

«Ja, zäme för en erfolgrichi Aarauer Sport-Stadt, zäme für onsere Talente.»

Leistungssport im Fussball und Handball haben in Aarau eine lange Tradition. Zusammenstehen für gemeinsame Interessen ist in der jetzigen Zeit umso wichtiger. Der FC Aarau Frauen, Red Boots Aarau, haben die Spieler-Patenschaft des HSC Suhr Aarau U13-Elite Handballer Sebastián Burger inne. Gemeinsam mit unseren U17-Talenten Anja Klingenstein (U16-Nationalspielerin), Mara Tauriello (U17-Nationalspielerin) und Aline Friedli (Sportlerlehre beim Kanton Aargau) stehen sie für die Talentförderung im Aargau.

Die gemeinsame Vision von Red Boots Aarau und HSC Suhr Aarau verbindet uns: Wir entdecken, fördern junge talentierte, leistungswillige Menschen und unterstützen sie in ihrer sportlichen, menschlichen und beruflichen Entwicklung. Wir bekennen uns zum Leistungssport und etablieren uns in der jeweils höchsten Spielklasse. Beim Nachwuchs sind wir in der Schweiz führend. Wir setzen auf unsere besten Talente und integrieren sie frühzeitig in den Spitzensport.

Neben der Förderung unserer Talente geht es auch um die Infrastruktur. Besonders wichtig ist uns die breite Unterstützung der Bevölkerung und der lokalen Politik für #ZÄME FÖR AARAU. Polo Hofer brachte es dabei auf einen Nenner: «Chömet doch cho luege.»

Aktuelle Nachrichten