velo-Club Kaisten
Tim Brutschi Schnellster am Heuberg

Marcel Herzog
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Marcel Herzog

Bild: Marcel Herzog

(chm)

Velo-Club «Glückauf» Kaisten: Traditionelles Heubergrennen

Tim Brutschi Schnellster am Heuberg

(HM)

Mit dem traditionellen Heubergrennen an Auffahrt konnte der VC Kaisten endlich das lang erwartete Vereinsjahr 2021 starten. Bei idealen Wetterbedingungen zeigten die Kaister Radsportler auf dem rund drei Kilometer langen Aufstieg ein spannendes Heubergrennen.

Das Heubergrennen 2021 wurde vom Start an animiert gefahren. Die lizenzierten Rennfahrer Djure Wendelspiess, Tim Brutschi und Lars Emmenegger sowie der Routinier Marcel Herzog schlugen von Beginn weg ein hohes Tempo vor. Am Ziel duellierten sich Djure Wendelspiess und Tim Brutschi um den Sieg, welchen sich der jüngere Rennfahrer Tim zwei Sekunden vor Djure sicherte. Die Siegerzeit mit 7 Minuten 53 Sekunden war nahe an der Bestmarke, womit Tim zeigte, was aktuell in ihm steckt. Hinter Djure Wendelspiess wurde Marcel Herzog Dritter. Der starke U15-Fahrer Lars Emmenegger wurde Vierter. Gespannt darf man nun sein, wie die Rennfahrer bei den kommenden Rennen ihre starke Form unter Beweis stellen können.

Bei den Schülerrennen, welche nicht von ganz unten starteten, wurde auch hart um den Sieg gekämpft. Dabei sicherte sich Yuri Doornenbal vor Andrin Gallert und Laura Emmenegger den Sieg. Bei den Piccolos siegte Leo Ginter.

Nach dem Rennen genoss die VCK-Familie in der Gartenwirtschaft unter Einhaltung der Corona-Auflagen den schönen Auffahrtstag.

Foto: 20210513_vck_heu002

Die schnellsten Fahrer v.l. Lars Emmenegger, Djure Wendelspiess, Tim Brutschi und Marcel Herzog zusammen mit Ehrenpräsident Tony Müller.