leserbeitrag
Sonntagsfahrübung und Jungpontonier-Probetraining PFV Schwaderloch

Alex Frei
Drucken
Teilen
Bild: Alex Frei

Bild: Alex Frei

(chm)

(af) In den vergangenen Wochen wurden bei den Schwaderlocher Pontonieren zwei Vereinsaktivitäten gemäss Jahresprogramm durchgeführt. Nach der langen, Covid-19-bedingten Splittung des Vereins in zwei Gruppen aufgrund der maximalen Personenanzahl, konnte am 13. Juni wieder einmal als ganzer Verein trainiert und eine Sonntagsfahrübung mit Familie durchgeführt werden. Unter strenger Berücksichtigung der Schutzmassnahmen wurde das Training bei schönstem, heissem Wetter pünktlich um 9.00 Uhr aufgenommen. Nach der Übungserklärung wurden die Übersetzboote bestiegen und auf dem von Fahrchef Fabian Frei ausgesteckten Parcours rege das Einzelfahren trainiert. Während rund zweier Stunden waren die Aktivmitglieder auf dem Rhein unterwegs. Um die Mittagszeit kam dann aber Hunger auf und man fand sich beim Vereinshaus ein, wo der Grill bereits beste Glut hatte und nach einer kurzen Besprechung der Fahrübung das Grillgut aufgelegt werden konnte. Zusammen mit den Familienangehörigen wurde ein gemütlicher Nachmittag verbracht.

Der PFV Schwaderloch führte auch in diesem Jahr, genau gesagt am 16. Juni, wieder ein Probetraining für Kinder mit Interesse am Pontoniersport durch. Die interessierten Kinder mit Eltern und die Ausbildungsverantwortlichen der Jungpontoniere trafen sich um 18.30 Uhr beim Vereinshaus am Rhein zwischen Schwaderloch und Etzgen. Nach einer kurzen Präsentation, in welcher der Verein vorgestellt wurde, hatten die Kinder die Gelegenheit, zusammen mit den Jungpontonieren, das Rudern und Stacheln auf dem Rhein kennen zu lernen und es gleich selbst auszuprobieren. Auch bei diesem Anlass wurde strikt darauf geachtet, dass die Schutzmassnahmen eingehalten wurden. Im Anschluss an das erfolgreiche Probetraining wurde der Abend mit einer Wurst vom Grill gemütlich ausgeklungen. Die Schwaderlocher Pontoniere fordern und fördern ihren Nachwuchs. Wenn die Wettkampfsaison ruht, bieten das Jungpontonierlager in Einigen in den Sommerferien, die jährliche Jungpontonierreise sowie das Wintertraining in der Turnhalle Abwechslung. Das Training der Jungpontoniere findet jeweils mittwochs von 19.00–20.30 Uhr statt. Falls Interesse an einem Probetraining besteht, kann gerne einmal unverbindlich vorbeigeschaut werden oder man nimmt kurzerhand Kontakt mit dem Jungpontonierleiter Yannic Benz auf. Kontakt: jungfahrleiter@pontoniere-schwaderloch.ch.

Der nächste grosse, nicht zu verpassende Anlass des PFV Schwaderloch wird das traditionelle Fischessen sein, welches in diesem Jahr vom 3. bis 5. September stattfindet. Halten Sie sich dieses Wochenende also schon einmal frei. Die Schwaderlocher Pontoniere werden Sie, geschätzte Gäste, zu gegebener Zeit noch detaillierter informieren.

Aktuelle Nachrichten