leserbeitrag
Primarschule Langendorf – polysportive Woche

Caroline Kiener
Merken
Drucken
Teilen
Bild: Caroline Kiener
5 Bilder
Bild: Caroline Kiener
Bild: Caroline Kiener
Bild: Caroline Kiener
Bild: Caroline Kiener

Bild: Caroline Kiener

(chm)

«Am besten hat mir gefallen, dass es so schön matschig war!»

Aufgrund der Coronapandemie musste dieses Jahr sowohl auf das Schneesportlager, sowie auf die Sportwoche im Februar verzichtet werden. Die Primarschule Langendorf hat darum vom 17.5. 21 bis 21.5. 21 eine Polysportwoche durchgeführt. Innerhalb des Klassenverbandes konnte jeden Tag ein anderes Angebot genutzt werden: Da wurde Gold in China gesucht, ein Schatz im Wald mit Hilfe einer Schnitzeljagd gefunden, Parkourtricks trainiert oder Tae Boe geübt. Am Mittwoch und Donnerstag lag die Verantwortung ganz in den Händen der 6. Klassen. Die ältesten Primarschüler*innen organisierten für alle andern eine Olympiade. Auf dem ganzen Schulgelände mussten vielfältige sportliche Aufgaben wie Sackhüpfen, Zeitungszielwerfen, Hindernislauf oder eine Sockenstaffette gemeistert werden.

Manchmal brauchte es zuerst Überwindung, trotz schlechtem Wetter draussen zu sein. Die Rückmeldungen der Kinder haben aber deutlich gezeigt, dass die Woche grossen Spass gemacht hat: Langendörfer Schüler*innen sind definitiv wasserfest!