leserbeitrag
Obergösger Seniorenreise 2021 führte nach Einsiedeln

Peter Frei
Drucken
Bild: Peter Frei
2 Bilder
Bild: Peter Frei

Bild: Peter Frei

(chm)

Nach über einem Jahr Pause führten wir mit 85 Seniorinnen und Senioren, Samaritern und Behördenmitgliedern unsere traditionelle Seniorenreise durch.

Mit zwei Cars der Goldstern-Reisen AG fuhren wir am Freitag, 1. Oktober 2021, via Emmen–Cham nach Zug, wo wir das Schiff bestiegen. Auf der Fahrt nach Arth wurden wir mit Kaffee, Gipfeli und einem vorzeitigen Apéro verwöhnt. In Arth ging's weiter mit Cars via Sattel nach Einsiedeln. Im Restaurant Drei Könige genossen wir ein feines Mittagessen und die Aussicht auf das wunderschöne Kloster Einsiedeln.

Gemeindepräsident Peter Frei überbrachte die besten Grüsse des Einwohnergemeinderates und informierte über aktuelle Geschäfte und Entwicklungen in der Gemeinde. Mit Freude durfte er Agnes Eng und Armin Kunz als älteste Teilnehmer und die beiden jüngsten Teilnehmer, Elisabeth Zuber und Robert Grob, mit je einem Volg-Gutschein ehren. Bürgergemeindepräsident Bruno Eng und der Vertreter der ev. ref. Kirchgemeinde, Pfarrer Michael Schoger, schlossen sich den Worten an und überbrachten ihre Grussworte.

Nach dem Mittagessen blieb reichlich Zeit, um das nahe Kloster zu besuchen, durch die Stadt zu flanieren und auf den Parkbänken die Sonne zu geniessen.

Die Rückfahrt führte via Oberägeri–Hallwil–Teufenthal zurück nach Obergösgen, wo die kurzweilige Reise endete.

Einwohnergemeinde Obergösgen

Aktuelle Nachrichten