leserbeitrag
Generalversammlung der jungen Wirtschaftskammer (JCI) Olten

Pascal Jaeggi
Drucken
Bild: Pascal Jaeggi

Bild: Pascal Jaeggi

(chm)

Die diesjährige GV der JCI Olten konnte nach einjähriger Pause im November wiederum physisch durgeführt werden. Unser Präsident Daniel Spring begrüsste die rund 30 Teilnehmer im Hotel Olten und startete mit einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Gestartet mit Online-Events konnten immer mehr Aktivitäten wieder mit Präsenz durchgeführt werden. An Themen wie Maskenpflicht, Präsenzliste, maximale Teilnehmerzahl oder Zertifikatspflicht hat man sich nun längst gewohnt. Der Präsident konnte erfreut feststellen, dass trotz der Einschränkungen in diesem Jahr nicht weniger Anlässe durchgeführt wurden als in früheren Jahren, wenn auch teilweise in neuen, alternativen Formaten.

Viele tolle Events und Aktivitäten konnten erfolgreich durchgeführt werden wie «fit for jobs», Lunches mit Betriebsbesichtigungen oder im zweiten Teil des Vereinsjahres auch wieder Anlässe. Ein Highlight war sicherlich auch das 15-Jahr Jubiläum, welches im September mit einem rauschenden Fest gefeiert werden konnte.

Die GV war wiederum Anlass für Wahlen und Ehrungen. So durften verdiente Vereinsmitglieder in den Status des Altmitglieds wechseln und ihre Arbeit wurde gebührend verdankt. Ein spezieller Dank wurde Sarah Amrein ausgesprochen, welche sich jahrelang in der nationalen Organisation von JCI engagiert hat. Erfreulicherweise wurde Darko Bosnjak in das nationale Komitee gewählt und so ist JCI Olten wiederum im Vorstand von JCI Switzerland vertreten, was mit viel Freude zur Kenntnis genommen wurde.

Standesgemäss wurde – wie jedes Jahr – das Präsidentenamt neu besetzt. Die Nachfolge von Daniel Spring wird im nächsten Jahr Roman Bachmann antreten, welcher bereits als Vize-Präsident im Vorstand war und so traditionsgemäss die Nachfolge antritt. Als neue Vize-Präsidentin wurde Franziska Peier gewählt, welche sich mittels Videobotschaft noch digital in die GV reingeschlichen hat.

In diesem Jahr durfte JCI Olten wiederum 4 Neumitglieder aufnehmen, welche sich bereits im vergangenen Vereinsjahr für den Verein verdient gemacht haben. Somit zählt der Verein neu 25 Aktivmitglieder und 30 Altmitglieder.

Das Vereinsjahr neigt sich dem Ende zu und doch stehen noch wichtige Anlässe an. Vom 10. bis 12. Dezember ist JCI Olten im Oltner Adventsdorf vertreten und sammelt Beiträge für das diesjährige Charity-Projekt. Danach folgt noch der Präsidenten-Apéro sowie der Weihnachtsapéro. Das Programm 2022 wurde ebenfalls bereits vorgestellt und man kann sich wiederum auf ein abwechslungsreiches und spannendes Jahr freuen.

Nachfolgend an die GV wurde im Restaurant Zollhaus ein vorzügliches Nachtessen eingenommen und bis zu später Stunde über die kommenden Anlässe, die Region Olten und andere aktuellen Themen diskutiert. Einzelnen Altmitgliedern konnte die eine oder andere Anekdote von nationalen und internationalen JCI-Anlässen entlockt werden, was vielleicht einige Mitglieder zu Teilnahmen animiert hat.

Interessierte Personen unter 40 Jahren in Führungs- oder verantwortungsvollen Positionen aus der Region Olten können sich gerne unverbindlich unter info@jci-olten.ch melden. Der Verein steht jungen Mitgliedern offen und freut sich über eine Kontaktaufnahme.

Auf dem Bild: der frisch gewählte Präsident Roman Bachmann mit dem Vorgänger Daniel Spring (v.l.)

Aktuelle Nachrichten