Leserbeitrag
Nordic Spells*

Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Copyright Johanna Amnelin, Salo/Finnland

Ein Aufruf um Unterstützung

Die künstlerische Tradition und deren aktuelle Formen in der Bildkunst des Nordens sind in unseren Breitengraden weiterhin nahezu unbekannt. Das non-profit Ausstellungsprojekt Nordic Spells* will einem breiten Publikum Zugang zu zeitgenössischer, visueller Kunst aus dem Norden ermöglichen.

Gezeigt wird Kunst von Grönland, Island, den Färöern, Norwegen, Schweden, Åland, Finnland und Dänemark.

Jungforscher in den Fächern Kunstgeschichte, Nordistik und Kulturwissenschaften präsentieren leicht verständlich Erkenntnisse der aktuellen Forschung in Form von Vorträgen, Führungen und Diskussionsrunden. Workshops mit den teilnehmenden Kunstschaffenden bieten zudem einen praktischen Zugang.

Teilnehmende Künstler/innen

Im Pilotjahr des Projekts finden fünf Ausstellungen zum Thema «Natur- und Landschaftsdarstellungen» statt. Es nehmen u.a. teil: Christian Skeel, Maibritt Rangstrup, Ken Zier, Steen Larsen, Johanna Amnelin, und Bengt-Göran Eriksson.

Finanzierung

Der grösste Anteil der Finanzierung wird über Stiftungen und öffentliche Gelder eingebracht. Beiträge von Privaten sind jedoch ebenso nötig. Das non-profit Ausstellungsprojekt Nordic Spells* kann noch bis zum 23.9. auf der Crowdfundingplattform wemakeit unterstützt werden: https://wemakeit.com/projects/nordic-spells Jeder Beitrag zählt und ist höchst willkommen!

Weitere Informationen

https://www.facebook.com/susanne.blaser.73

Aktuelle Nachrichten