Leserbeitrag
Musikgesellschaft Hermetschwil-Staffeln, Generalversammlung vom 27. März 2015

Gregor Keusch
Drucken
Teilen

Um 19.00 Uhr durfte Präsident Gregor Keusch 22 Mitglieder zur Generalversammlung im Restaurant Waldheim in Hermetschwil begrüssen. Die Traktanden Protokoll und Jahresrechnung konnten schnell behandelt werden.

Während des Jahresberichtes führte Präsident Gregor Keusch nochmals durchs vergangene Vereinsjahr. Die üblichen Anlässe wie Weisser Sonntag, Muttertagskonzert, Geburtstage und Messebegleitungen, trugen zu einem abwechslungsreichen Vereinsjahr bei. Das Filmprojekt, der Besuch vom "Tatoo" in Basel und der Musiktag in Oberlunkhofen haben das vergangene Vereinsjahr unvergesslich gemacht. Das Jahreskonzert wurde zum ersten Mal in der renovierten Turnhalle vom Kinderheim aufgeführt. Dank der neuen Technik konnten die verschiedenen Filmsequenzen unter dem Motto "Highlights from Hermetschwil-Staffeln" optimal präsentiert werden.

Bei den Mutationen mussten die Austritte von Dominik Wietlisbach und Daniela Keusch entgegengenommen werden. Mit der Aufnahme von Thomas Fischer zählt die Musikgesellschaft jetzt 29 Mitglieder.

Auf eine Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest 2016 in Montreux wird aufgrund der absehbaren Dispensen verzichtet.

Das Jahresprogramm 2015 führt die Musikgesellschaft mit Anlässen wie Gemeindeammännervereinigung, Hexenturmeinweihung, BD-Fest und 1. August mehrmals nach Bremgarten. "Blaulicht" ist das Motto vom Jahreskonzert. Eine Tambourengruppe wird für die notwendigen Effekte sorgen.

Insgesamt trafen sich die Musikantinnen und Musikanten im vergangenen Vereinsjahr 66 Mal. Anhand der Präsenzliste durften Gregor Keusch, Thomas Kohler, Stephanie Stöckli, Franz Villiger und Pius With für maximal 5 Absenzen eine Anerkennung entgegennehmen.

Präsident Gregor Keusch schloss die Versammlung mit einem grossen Dank an Dirigent Thomas Kohler und seine Stellvertreter Franz Villiger und Fabian Stalder. Lobend erwähnte er auch die Zusammenarbeit im Vorstand und in der Musikkommission.

Um 21.00 Uhr konnte der Präsident die Versammlung beenden und zum Nachtessen mit Partnerinnen und Partnern überleiten.

Aktuelle Nachrichten