Leserbeitrag
Musikalische Akkordeon-Woche für Akkordeon-SpielerInnen

Rüdi Steiner
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

bs

Bevor die Akkordeonschüler ihr Gelerntes zeigen konnten, besucht der Harmonika-Club Frick am 10.06.2012 das Eidgenössische Akkordeonfest in Winterthur. Bereits um 09.00 Uhr fand der Wettspiel-Vortrag statt. Unter der Leitung von Doris Erdin spielte der HCF das Stück "Kleine ungarische Rhapsodie", welches von Alfred Bösendorfer geschrieben und Gerd Huber arrangiert wurde. Mit einem gutem Gefühl im Bauch konnten wir dann auch andere Vorträge hören oder am Festgottesdienst teilnehmen. Nach einem gemeinsamen Mittagsessen besuchten dann Einige das Konzert der Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste während andere eine Pause im Freien oder die Unterhaltung im Festzelt genossen. Gespannt wurde dann die Rangverkündigung erwartet. Die Nervosität stieg und stieg. Mit einem grossen Applaus konnte Doris Erdin dann das Prädikat "vorzüglich" mit 43.5 Punkten entgegennehmen. Ein grosses Dankeschön gilt Doris, welche mit grossem Einsatz und Spass am Dirigieren uns zu diesem Ergebnis geführt hat. Nicht weniger vorzüglich waren an der Vorspielstunde vom 14.06.12 die Vorträge der Akkordeon- und Schwyzerörgeli-SchülerInnen der Musikschule Frick, welche von Priska Herzog unterrichtet werden. Nils, Noana, Lukas, Tobias, Marco, Christoph, Pascal, Dominik, Melanie, Dominic und Andreas vielen Dank für eure tollen Vorträge! Es macht nicht nur Spass euch zuzuhören sondern es erstaunt uns auch immer wieder, was ihr innerhalb eines Jahres erlernt habt. Der Harmonika-Club wünscht euch weiterhin viel Freude und Spass mit diesen tollen Instrumenten. Wer auch im Akkordeon- oder Schwyzerörgeli-Ensemble mitspielen möchte ist herzlich dazu eingeladen. Weitere Infos geben gerne unsere Dirigentinnen Priska Herzog und Doris Erdin. www.harmonika-club-frick.ch