Leserbeitrag
MTV Wangen: Wanderung ins Schwarzbubenland

Merken
Drucken
Teilen

Am letzten Mittwoch im September besammelten sich 17 Turn - und Wanderkameraden aus Wangen zur Fahrt ins solothurnerische Schwarzbubenland. Unser Ziel war das Dorf Büren (SO).Diese Wanderung war eigentlich im April 2020 vorgesehen mit der Vorfreude die Pracht der blühenden Kirschbäume zu geniessen. Wegen dem Corona verschoben wir dann diese Wanderung auf Ende September 2020. Nichtsdestotrotz erlebten wir einen herrlichen und sonnigen Spätsommertag.

Bei einem Zwischenhalt in Liestal, wo wir uns mit Kaffee und Gipfeli stärkten brachte uns das Postauto zum Ausgangsort unserer Wanderung, dem schmucken Dorf Büren. Nach Erstellen der Marschbereitschaft wanderten wir dem Schlimmberg entlang auf einem stetig steigenden Wanderweg Richtung Norden. Der Weg führte uns durch Obstkulturen und Waldstücke. Nach etwa einer Stunde Wanderzeit wurde eine Pause eingelegt. Unter uns lag das Dorf Nuglar-St.Pantaleon, wunderschön eingebettet zwischen sanften Hügeln. Ein Wanderkamerad erläuterte kurz die Geschichte dieses Dorfes, seine geographische Lage und wieso diese Gegend den Namen Schwarzbubenland hat; verschiedene Erklärungen dieser Namensgebung sind bekannt, jedoch konnten wir uns abschliessend nicht entscheiden wie und woher der Name Schwarzbubenland stammt. Weiter wanderten wir durch das Dorf Nuglar mit seinem gut erhaltenen älteren Dorfteil. Über Wiesen und Wälder führte uns dann die weitere Wanderung Richtung Sichteren, ein bekannte Gegend für alle Kameraden die seinerzeit die RS in Liestal absolvierten. Nach einer Wanderzeit von 2 Stunden erreichten wir den Sichterenhof wo uns ein feines Mittagessen serviert wurde.

Am Nachmittag wurde der teilweise steile Abstieg nach Liestal unter die Füsse genommen. Nach einer Stunde Wanderzeit erreichten wir die Altstadt Liestal wo wir in der belebten Hauptgasse unseren Schlusstrunk genehmigten. Von Liestal aus traten wir nach einem herrlichen und erlebnisreichen Tag mit der SBB unsere Heimreise an. Die nächste Wanderung findet am 28. Oktober 2020 statt und führt uns von Hägendorf durch die Teufelsschlucht nach Bärenwil. Neue Wanderkameraden sind jederzeit willkommen Rolf Baumgartner