Leserbeitrag
MTV Wangen beendet Grenzpfad-Wanderung in Habkern

Drucken

Die MTV-Langwanderer-Gruppe setzte ihr Grenzpfad-Erlebnis Richtung Thunersee zielgerichtet fort. Unser heutiges Wanderpensum führte uns von Kemmeriboden nach Habkern (Habkere), ein oberhalb Interlaken gelegener Ruhe ausstrahlender Ort. Leider konnten wir vor Marschbeginn die typische „Aemmitaler-Merängge“ aus wander-technischen Gründen nicht geniessen – ein „Ankick“-Kaffee tat es allemal. Denn, was wir heute vorhatten, hat es in Tat und Wahrheit in sich - in rund 6 Std. waren 20 Km mit kräfte-raubenden Auf-(896 m) und Abstiegen (1‘203 m) zu bewältigen. Nach einer wohltuenden Einlaufphase der Emme entlang begann der drei-phasige an-spruchsvolle Abschnitt bergwärts – ein wahres „pièce de resistance“. Zuerst im Sinne-von „moderato“ auf einem Wanderweg, dann „piano forte“ auf einem mit Steinen eingeplästerten alten Fuhrweg und dann

schon bald steil mit der Empfindung „forte“ auf einem Waldpfad bis zumKulminationspunkt auf 1700 m. Schritt für Schritt bewegten wir uns also rhythmus-verträglich in einem dreier und einem vierer Team bergaufwärts.

Die Schlussoffensive begann in der Ueberwindung eines im Wege stehenden Baumes, welcher gleichsam Zeugnis von den entwurzelnden Stürmen dieses Jahres gab. Nach diesem Kraftakt von über 3 Std. ruhten wir uns dann beim Fixpunkt „Spychre“ (Speicher) vor einem Käselager-Schober bei derwohl verdienten Mittagsrast aus -und dies vor einem unvergesslichen wenn auch teilweise Nebelschwanden aufweisenden Super-Panorama mit Schreckhorn, Finsteraarhorn, Eiger, Mönch und Jungfrau.

Begleitet von dieser wunderbaren Rundumsicht setzten wir unsere Wanderung talwärts fort - diese Phase verlange männiglich Durchstehungsvermögen und Konzentration bis an’s entfernte Ziel in Habkern. Dort nahmen wir uns bei einem Umtrunk mit üppig gefüllten Nussgipfeln Zeit, um uns über die sportlichen Ziele und das weitere Vorgehen für den Rest dieses Jahres und 2019 auszutauschen. Mit dem Postauto gelangten wir dann wohlbehalten in Interlaken an.

Die nächste Langwanderung findet am 10. Oktober statt und führt uns von Interlaken nach Sigriswil.

Von Leo Baumgartner

Aktuelle Nachrichten