Leserbeitrag
"Mir chöme au 2019 ganz sicher wider" ...

Eva-Maria Fischli-Hof
Drucken
Teilen
7 Bilder
Streichelkuh auf dem Oeschinensee Eine Kuh, die von allen gestreichelt werden wollte... wunderbar.
Schattenexperimente im Sensorium Zauberhaft, man könnte grad eine Aufführung machen.
Wandern Richtung Pletschenalp Da war Geschicklichkeit und Ausdauer nötig....
Atelier Trommeln Afrikanisch Trommeln macht Spass.
Atelier Spazieren Bewegen macht Freude.
Atelier Spazieren

... so hat es unisono getönt anlässlich der Feedbackrunde im zweiwöchigen Ferienangebot von insieme Solothurn für erwachsene Personen mit kognitiven Einschränkungen im Juli. Bereits zum zwölften Mal war insieme Solothurn im Hotel Bellevue in Heiligenschwendi zu gast. So waren denn auch die Zufriedenheit mit den Zimmern und dem Essen Auswertungspunkte, welche Bestnoten erhielten. Das Programm, die Ausflüge und das Begleitteam wurden ebenfalls gelobt. Einzig zu reden gab, dass das "Lädele" in diesen Ferien zu kurz gekommen sei und man dies wieder als Programmpunkt wünsche. Die Mitsprache der Gäste wurde auch gelebt in den Ateliers. Die Gäste konnten jeweils wählen zwischen verschiedenen Angeboten. So gab es Tanzen, Trommeln, Puzzlen, Malen, Spazieren, Spielen, Baden und Minigolf sowie Wellnessen mit wohltuenden Fussbädern. Die Wahl war manchmal nicht ganz einfach. Dank dem fantastischen Wetter konnten auch viele Ausflüge gemacht werden: Zum Oeschinensee, nach Mürren, Schifffahrten auf dem Brienzer-und Thunersee, Besuch des Sensoriums in Walkringen, baden und bräteln im Delta bei Einigen, käfelen in Thun und natürlich wurden die Badis der Umgebung besucht. Das Programm wurde abgerundet durch die Besuche des Musicals "Mamma mia", das sehr grossen Anklang fand, gerade wegen der Mundartfassung sowie der bekannten Abba-Melodien und des Folklorekonzerts in Thun.

Seit 18 Jahren bietet insieme Solothurn Ferien für Menschen mit Behinderungen an. Dies ist unter anderem auch der Stiftung "Denk an mich" zu verdanken, von der insieme zur Deckung der hohen Unkosten Beiträge erhält. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die durch ihren Zustupf schöne und erholsame Ferien für Menschen ermöglichen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Eva-Maria Fischli-Hof

Aktuelle Nachrichten