Leserbeitrag
Medaillensegen und weitere Ehrenmeldungen für Solothurner Nachwuchs

Marcel Siegrist
Drucken

Schweizermeisterschaft U10 in Cham
Gohar Tamrazyan startete als Nr. 4 ins Finalturnier. Dank einer kämpferischen Leistung stand sie am Schluss des Wettkampfes mit 5.5 Punkten gleichauf mit Colin Cordey aus Echallens auf dem ersten Platz. Den Stichkampf entschied die Solothurnerin dank besserer Nerven und guter Kondition für sich und bestätigte damit die Selektion 2013 an die Europameisterschaften in Montenegro eindrücklich.

Rapid Mädchenmeisterschaft U12 und U16 in Ascona
An den Schnellschachmeisterschaften der Mädchen konnte unsere Nachwuchshoffnung Jill Hofer in der Kategorie U12 überraschend die Bronzemedaille gewinnen. Melissa Ortegon doppelte im U16 mit dem 5. Rang nach und verfehlte eine weitere Medaille nur knapp.

Schweizermeisterschaft U16 in Belp
Samuel Krebs -welcher im Sommer in die Sportklasse der Kantonsschule eintreten wird- hielt als Start-Nr. 18 lange mit der nationalen Spitze mit und errang den guten 10. Schlussrang. Mit etwas mehr Schlachtenglück wäre vielleicht noch mehr drin gelegen.

Nachwuchs Mannschaftsmeisterschaft
Das Regionalteam Solothurn Kobra spielte die Saison in der höchsten Liga. Den befürchten Abstiegskampf konnte man umschiffen und verpasste schlussendlich den Finaleinzug der vier besten Teams nur knapp.

Die Erfolge kommen nicht von ungefähr. Ein umfassendes Nachwuchskonzept, Trainings bei idealen Bedingungen im eigenen Klublokal unter Leitung des NLA Spielers Florian Schiendorfer und weiterer erfahrener Trainerinnen und Trainer zeigen Wirkung. Im Sommer findet anlässlich des Ferienpass ein weiterer Einführungskurs statt.

Alexander Schiendorfer, Schachklub Solothurn

Aktuelle Nachrichten