Leserbeitrag
Matter-OL der Laufgruppe Staufberg

Matter-Fieber hat auch die Laufgruppe erfasst

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
4 Bilder

Vom 11. Juni bis 5. Juli 2009 findet auf dem Staufberg in Staufen das Freilichttheater „Gaunerkönig Bernhart Matter" statt. Das Matter-Fieber hat auch die Laufgruppe Staufberg erfasst. Für die Laufgruppe Staufberg lag es daher nahe, dass eines der Highlights des diesjährigen Frühlingslaufkurses etwas mit dem Motto „Gaunerkönig Bernhart Matter" zu tun haben sollte.
Die Initiantinnen Andrea Chavez, Karin Märki und Therese Arcari kreierten die Idee „Matter-OL" und setzten diese in die Tat um. Der Matter-OL, einer der Höhepunkte des diesjährigen Frühlingslaufkurses, fand am 16. Juni 2009 statt. Der OL hatte reinen Plauschcharakter, und so wurde keine Zeit gestoppt.
Den Frühlingslaufkursteilnehmerinnen und -teilnehmer von jung bis alt standen drei Distanzen, je nach Fitnessstand und Leistungsniveau, zur Auswahl: 7 km mit 5 Posten, 10 km mit 7 Posten oder 14 km mit 8 Posten. An diesem Event nahmen ca. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Läuferinnen und Läufer sowie Nordic-Walkerinnen und -Walker) in 15 Gruppen teil. Die einzelnen Gruppen starteten gestaffelt bei der Turnhalle Staufen. Jede Gruppe bekam eine Fotoserie mit Sujets, die es anzulaufen galt. Das Ziel befand sich für alle Gruppen auf dem Staufberg.
Die Posten befanden sich an Standorten, wo Bernhart Matter sein Unwesen getrieben hatte. Die Teams wurden an jedem Posten von einer „matterkundigen" Person in Empfang genommen, die eine Anekdote über Matters Aktivitäten in der Umgebung erzählte. Einige Erzähler trugen ihre Anekdote sogar in Kostümen aus der Zeit Bernhard Matters vor. Einer der Erzähler war Heiner Halder, der die Skripte der Erzähler verfasst hatte. Sein Vater hatte das Buch über Bernhart Matter geschrieben. Heiner Halder erzählte seine Geschichte beim Rathaus in Lenzburg, einer der geschichtsträchtigen Orte, wo Bernhart Matter gefangen gehalten wurde und ihm, wie so oft, eine spektakuläre Flucht gelang. Ein weiterer Posten befand sich unter den Fünflinden in Lenzburg, wo Bernhart Matter durch das Schwert hingerichtet wurde. Dort befindet sich Traugott Erdins Statue von Bernhart Matter.
Im Ziel auf dem Staufberg wurden alle Teilnehmer und Erzähler im Festzelt mit einer heissen Mattersuppe und Matterbrot verköstigt.
Es war für alle Teilnehmer ein gelungener und unvergesslicher Anlass. Ein spezieller Dank gebührt den Initiantinnen sowie den Erzählerinnen und Erzähler, welche dieses Highlight des Frühlingslaufkurses 2009 erst möglich gemacht haben.
Der Matter-OL fand im Rahmen des Gesamtkonzeptes „der Aargau bewegt sich" statt, in welchem die Laufgruppe Staufberg eine der 10 beteiligten Gemeinden ist.
Der Frühlingslaufkurs findet noch bis 7. Juli 2009 statt. Die Trainings finden jeweils am Dienstag und am Donnerstag statt. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Treffpunkt ist bei der Turnhalle in Staufen. Auch nach dem Frühlingslaufkurs findet jeweils am Dienstag um 18:30 Uhr ein geführtes Lauftraining statt.
Ilja Osterwalder

Aktuelle Nachrichten