Leserbeitrag
Madeleine Frey: 45 Jahre als Lehrerin tätig

Peter Kyburz
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

PKY_6864.JPG Die Schulleitung ehrt die Jubilarin auf der Bühne mit einem song von Frank Sinatra.

PKY_6864.JPG Die Schulleitung ehrt die Jubilarin auf der Bühne mit einem song von Frank Sinatra.

Am vergangenen Mittwoch konnte anlässlich der Jahresschlussfeier der Schule Erzbachtal Madeleine Frey das 45-jährige Berufsjubiläum feiern.

Im August 1969 trat die Jubilarin iher erste feste Arbeitsstelle als Lehrerin in der Gemeinde Niedererlinsbach/SO an. Madeleine Frey, sagte von sich stets bescheiden, dass sie vieles gut könne aber nichts perfekt. Schulleiter Rolf Walser, der die Laudatio hielt, meinte trocken, dass er einverstanden sei, wenn das die Beschreibung einer exzellenten Lehrerin mit überdurchschnittlichen Qualitäten ist. Es sind die menschlichen und pädagogischen Qualitäten, die zählen, ihre Begeisterung für die Kinder, auf diese einzugehen, an sie zu glauben, ihnen zuzuhören, die Fortschritte zu sehen und sich darüber zu freuen, all das ist Madeleine Frey.

Die Jubilarin ist eine beeindruckende Persönlichkeit, streng in positivem Sinne, neugierig, Neuem gegenüber aufgeschlossen, geradlinig, begeisterungsfähig und auch unabhängig, wenn es um ihre Werte ging.

Das Team des Schulhauses Mühlematt sowie die Kolleginnen und Kollegen der gesamten Schule Erzbachtal gratulierten Madeleine Frey zu ihrem einmaligen Jubiläum und spendeten ihr einen lang anhaltenden Applaus in der Kretzhalle. Schulleitung und Schulpflege schlossen sich der Gratulation an und bedankten sich für die angenehme und erfreuliche Zusammenarbeit und den grossen Einsatz der Jubilarin an der Schule Erzbachtal.
Madeleine Frey wird im August mit einem Teilzeitpensum im Jobsharing weiter unterrichten, jedoch die Klassenleitung an ihre Kollegin abgeben.

Madeleine, weiterhin viel Glück und alles Gute!

Aktuelle Nachrichten