Leserbeitrag
Lebendige Kirche in Merenschwand

Daniela Wigger-Züger
Drucken

Erstmals fand in Merenschwand die Firmung unter der Leitung und Begleitung des Firmteams unseres Pastoralraums Muri AG und Umgebung statt. Im August feierten die Jugendlichen einen Eröffnungsgottesdienst zur Firmvorbereitung. Einmal monatlich trafen sie sich von nun an um den Weg bis zur Firmung zu begehen. Im Mai dieses Jahres wurde ein Weekend in Beinwil am See durchgeführt und der Gottesdienst vorbereitet. Dabei lernten sich die jungen Menschen aus den verschiedenen Pfarrgemeinden noch besser kennen.

Am Pfingstmontag war es dann endlich so weit. 25 festlich gekleidete Jugendliche aus Aristau und Merenschwand fanden sich zusammen mit ihren Firmpaten in der Pfarrkirche St. Vitus in Merenschwand ein. Zusammen gestalteten sie einen lebendigen Gottesdienst. Der Abt Dr. Benno Malfèr vom Benediktinerkloster Kloster Muri Gries führte mit seiner ruhigen Stimme durch den Gottesdienst und erläuterte den Firmpaten ihre „Rechte und Pflichten“. Voller Andacht traten dann die Firmandinnen und Firmanden vor den Abt und nahmen das Sakrament der Firmung entgegen. Die „Firmband“, bestehend aus dem Organisten Flavio Dora (Keyboard) und den Pastoralassistenten Stefan Heinzmann (Schlagzeug) und Francesco Marra (Gitarre), verstanden es perfekt die modernen Kirchenlieder zu begleiten, sie machten mit ihrem Spiel diesen Gottesdienst einmalig lebendig.

Wir gratulieren allen Firmandinnen und Firmanden zur Firmung und wünschen Ihnen auf Ihrem Glaubens- und Lebensweg alles Gute – bleibt lebendig im Glauben, im Leben und der Liebe.

Herzlichen Dank an den Abt Dr. Benno Malfèr aus Muri Gries, welcher extra für diese Feier vom Südtirol nach Merenschwand gereist ist. Ebenfalls bedanken wir uns bei unserem Pastoralraumpfarrer Georges Schwickerath und seinem Firmteam.

Wir haben einen wirklich lebendigen Gottesdienst erlebt, gelebt und genossen.

Pfarreirat Merenschwand/dw

Aktuelle Nachrichten