Leserbeitrag
Langes Leben als Chance für alle!

Marie Louise Reinert
Drucken
Teilen

Alterspyramide, Überalterung, AHV-Finanzierung, Finanzierung des Gesundheitswesens – lauter Problemhaufen, oder gibt es auch andere Blickwinkel auf die Tatsache, dass die Menschen älter werden und gesünder bleiben? Wie gross ist die Macht der über 60-Jährigen in der Gesellschaft, im Staat, in der Wirtschaft? Und was machen sie damit?

Die Bezirkspartei Baden der EVP lädt ein zu einer Informationsveranstaltung mit Referaten und Diskussion:

Anton Schaller, Journalist, bekannt von Zeitung, Fernsehen und Politik,wird die grossen Projekte Vorsorge 2020 und Gesundheit 2020 vorstellen, mit denen der Bundesrat Altersvorsorge und Gesundheitswesen sichern will. Fredi Bärtschi, Facharzt FMH für Allgemeinmedizin, zeigt die Situation im Gesundheitswesen und neue Perspektiven. Lilian Studer, Präsidentin Benevol Aargau, spricht über die Chancen von Freiwilligenarbeit als Potenzial der Zukunft.Die drei Referenten setzen interessante Impulse für gesellschaftliche Veränderungen, die die heutige hohe Lebenserwartung auch für die nächsten Generationen zur Chance machen. Kabarettistische Einlagen von Monika Glarner sorgen für Auflockerung. Durch den Abend führt Heidi Fausch. Sie haben die Möglichkeit, mit den Referenten zu diskutieren und im Anschluss daran gemütlich zusammenzusitzen. Es gibt einen reichhaltigen Apéro. Der Anlass ist öffentlich, der Eintritt frei.

Regionales Pflegezentrum Baden, Wettingerstrasse 5400 Baden

Donnerstag 27. August 2015, 19 Uhr

Busverbindungen: RVBW Linien 1 und 7 bis "Kantonsschule"

Aktuelle Nachrichten