Leserbeitrag
Jahreskonzert der Musikschule Eigenamt

Sandra Musikschule Eigenamt
Drucken

Abwechslungsreich trugen Gross und Klein mit ihren Instrumenten in der bis auf den letzten Platz besetzten Mehrzweckhalle Birr ein gelungenes Konzert vor, das charmant von Anna Kaufmann und Ilana Mühlethaler moderiert wurde.

Den Anfang machte die Rockband «The Freezing Sound Baggage» mit dem Song «I know what you did last summer», unterstützt von zwei Posaunen. Die beiden Kinderchöre «Blue Birdies» und «PopChorn» sangen «Heal the World», gefolgt von «The Water is Wide», einem schottischen Folk-Song aus dem 16. Jahrhundert, wunderschön vorgetragen von drei Sängerinnen. Begleitet wurden sie von Gitarren und Bass.

Eine weitere Gruppe hat mit dem Stück «Abajo» afrikanische Klänge nach Birr geholt, vorgetragen mit Kpanlogo, Glocke, Shaker, Marimbaphon, Xylophon und Basstrommel. Weiter ging es mit «Alle Vögel sind schon da», bei dem schon die Kleinsten mit ihren Ukulelen ihr Können zeigten. Ein richtiges Orchester mit Querflöten, Harfen und Violinen überzeugte mit «Scarborough Fair», einem englischen Volkslied, und dem traditionellen irischen Tanz «Planxty Browne».

Die Akkordeonistinnen spielten gefühlvoll die Rockballade «A little bit of love», bevor die wilde Geisterstunde «Wenn die Turmuhr Zwölfe schlägt» der Gitarristen mit Schlagwerk und Gesang an der Reihe war. Mit «A-Jam Blues» erklangen Bluesklänge mit Westerngitarre und E-Gitarre auf der Bühne. Es folgten klassische Bach-Klänge mit dem «Choral aus Kantate BWV 140», vierstimmig vorgetragen mit Sopran-, Alt- und Tenorblockflöten, begleitet vom Marimbaphon. «We are the Champions» wurde stimmungsvoll vorgetragen mit Blockflöte, Gitarre und Marimbaphon, begleitet vom Klavier. Das tamilische Lied «Po Nee Po» ertönte mit Keyboards, untermalt von professionell arrangierten Midi- und Audiodateien aus dem Tonstudio der Musikschule Eigenamt. Saxophon, Klavier und Klarinette interpretierten «The Carman’s Whistle». Danach ertönte auf dem Klavier das äusserst anspruchsvolle «Prélude op. 23/5» von Sergej Rachmaninow. Das Schlussbouquet liess die Rockband «The Red Gap» mit einem Song der härteren Sorte, «Hands off the Wheel», erklingen, der das Publikum begeistert mitklatschen liess.

Nach über einer Stunde, in der das eindrückliche Können der jungen Musizierenden der Musikschule Eigenamt für alle erlebbar wurde, ging es zum feinen feinen Apéro über, der Gelegenheit zu angeregten Gesprächen bot.

www.mseigenamt.ch

Aktuelle Nachrichten