Leserbeitrag
Herbstwanderungen der Urdorfer Senioren

Walter Bruhin
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
9 Bilder
02.JPG Sempach: Die Eidgenossen 2014 sind bereit für den Einsatz
03.jpg Sempach: "Les heros sont fatigués"
04.JPG Lindenberg: Impressionen unterwegs
05.jpg Lindenberg: Gemeindeübergreifende Gespräche über die Grenzen
06.jpg Pfäffikersee: Wanderleiterin Lis (M) gibt Tempo und Stimmung an
07.jpg Seegräben: Vereint im Kürbis-Tempel
08.JPG Bachtel: Senioren streben nach "oben"
09.JPG Bachtel: Wanderleiter Rich und Lis mit "Chumm und mach mit"-Fans

Bilder zum Leserbeitrag

Der Sommer - der eigentlich keiner war - ist vorbei. Der Herbst ist da und es wird weiter gewandert. Die Senioren der Wandergruppe „Chumm und mach mit“ aus Urdorf sind bereits wieder unterwegs. Im Jahresprogramm stehen 25 Wanderungen zur Auswahl, an denen jeweils über 30 Seniorinnen und Senioren teilnehmen. Zu Beginn der Herbstwandersaison führte eine erste Tour von Hochdorf an den historischen Ort Sempach, wo sich vor über 600 Jahren, rund 10‘000 Eidgenossen und Habsburger eine entscheidende Begegnung in der Schweizer Geschichte lieferten. Friedlicher und entspannter ging es auf der Wanderung in den aargauischen „Vor-Voralpen zu; über den Lindenberg, von Buttwil/Muri zur Alp Horben, Ein gemütlicher Halbtagesausflug war der Rundgang um den Pfäffikersee, mit einem Abstecher nach Seegräben, zum Besuch der „weltberühmten“ Jucker-Kürbisfarm. Dort wurden die farbigen, runden Kugeln als Skulpturen bestaunt, aber auch als kulinarische Köstlichkeiten genossen. Eine Bergwanderung auf den Bachtel (1115m) im Zürcher Oberland liess nochmals alpines Feeling und „Leiden“ aufkommen. Ein steiler, schweisstreibender Aufstieg von Wernetshausen/Hinwil über die Direttissima führte direkt hinauf zum Gipfel. Die Anstrengung hat sich gelohnt und alle waren stolz über die eigene Leistung. Jedenfalls war die gelöste Stimmung beim Mittagessen in der ehemaligen „Trinkhütte“ (1854) auf dem Bachtel „unüberhörbar“.

Aktuelle Nachrichten