Leserbeitrag
Heisse Velofahrt in die Bündner Herrschaft.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Am 27. August starteten 12 Männerturner von Kölliken die 2-tägige Velotour. Früh morgens fuhr ein Bus mit 11 Velos und 2 PW nach Vaduz an den Rhein wo wir begeistert und voller Tatendrang auf die Räder stiegen und den Rhein entlang via Sargans, Bad Ragaz und Meienfeld nach Fläsch pedalten. Der Fahrtwind kühlte ein wenig die starke Hitze ab. In den Rebbergen von Luziensteig besuchten wir einen Torkel ( Weinbau Kunz ). Dank Verpflegung hat uns die Wein Degustation nicht geschadet und wir konnten weiter den Rhein entlang Via Balzers Triesen ( mit herrlicher Abkühlung im kalten Rhein ) nach Schaan in die Jugendherberge fahren. Nach Zimmerbezug Duschen und herrlichem Nachtessen in Schaan, besuchten wir das Nachtleben unterhalb des Fürsten in Vaduz. Da war doch gerade eine Oldis Night mit dem Original Mungo Jerry. Der Fürst war aber leider nicht an der Veranstaltung und so konnten wir keine Grüsse aus Kölliken überbringen. Bald darauf gings wieder zurück in die Jugi wo wir herrlich schnarchend einschliefen.

28. August Sonntagmorgen 3 Länder-Fahrt 07:30 Frühstück und ab auf die Räder damit wir die zweiten 55 Kilometer in Angriff nehmen konnten. Von Schaan gings direkt nach Feldkirch Österreich, dann weiter in die Schweiz via Rüthi, Sennwald nach Gams, wo wir an einem herrlichen Platz mit Badesee unser Mittagessen mit eigenem Grill zur Stärkung einnahmen.

Die letzte Strecke führte via Grabs, Buchs SG Sevelen nach Vaduz Liechtenstein. Urs,Ruedi, Toni, Walter, Edi,Marcel, Walter, Otto, Heinz und Martin danken dem Organisator Hansruedi Häni und Peter Müller mit dem Begleitfahrzeug der Fa. Retus für die herrlichen 2 Tage die lustig und unfallfrei zu Ende gingen. M.H.