Leserbeitrag
GV Feuerwehr-Verein Seengen

Rolf Bohler
Drucken

Der Präsident Urban Stadlin konnte 40 Aktivmitglieder zur 17. Generalversammlung im Rest. Rebstock begrüssen. Die Traktandenliste wurde genehmigt und das Protokoll wurde abgenommen. Der Jahresbericht des Präsidenten liess das vergangene Jahr nochmals Revue passieren. Der Kassier Hansjörg Bruder erläuterte die Jahresrechnung und Dieter Müller verlas den Revisorenbericht und orientierte über eine sauber und korrekt geführte Vereinskasse. Der Jahresbeitrag wurde bei Fr. 30.- belassen. Bei den Mutationen mussten wir 3 verstorbene Mitglieder Abschied nehmen und gleichzeitig durften 7 neue Mitglieder aufgenommen werden. Der Mitgliederbestand beträgt aktuell 95 Mitglieder. Der Vizepräsident Hansruedi Häfeli, der Aktuar Rolf Bohler und der Beisitzer Christian Mühlheim wurden wieder für zwei Jahre gewählt. Das Jahresprogramm wurde in der vorliegenden Form genehmigt und so findet der Pouletplausch im Juni, die Vereinsreise im August, das Oktoberfest Ende September und die Metzgete im November statt. Den Jahresabschluss macht dann wieder das traditionelle Glöggele durchs Dorf. Am Schluss informierte der Fw Kdt Christian Mühlheim über das Feuerwehr-Jahr und die Fw Seengen. Zum traditionellen Znacht offerierte die Kasse einen grünen Salat, Rahmschnitzel mit Nüdeli und einen Kaffee Creme.
Rolf Bohler, Aktuar Feuerwehr-Verein Seengen

Aktuelle Nachrichten