Leserbeitrag
Günstige Ferienlektüre vom Flohmarkt in Eiken

Die Bibliothek schafft Platz für neue Medien.

Merken
Drucken
Teilen

Die Bibliothek Eiken-Münchwilen-Sisseln organisiert alle zwei Jahre einen Bücherflohmarkt, um so Platz für neue Medien zu schaffen. Bei herrlichem Sonnenschein konnte man sich während der Öffnungszeit mit günstiger Ferienlektüre eindecken.

Aus dem Bestand aussortierte ältere, aber noch gut erhaltene Bücher für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Sachbücher, Taschenbücher und Comics lagen auf Tischen und in Kisten zum Schmökern bereit. „Super, das Taschenbuch kann ich ohne Bedenken mit an den Strand nehmen", meinte eine Kundin. Ein Mädchen freute sich: „Dieses Buch habe ich schon so oft ausgeliehen, jetzt gehört es mir!" Für nur 50 Rappen bis einen Franken fand manches Buch so noch einen neuen Besitzer.

Gleichzeitig durften die Kinder an einem Schätzwettbewerb teilnehmen. In einem grossen Glas befanden sich 346 Buchstaben-Kekse, deren Anzahl es zu schätzen galt.
Die Gewinnerin Juliana Meng lag mit 333 nur knapp daneben und durfte deshalb einen Gutschein der Buchhandlung Letra in Frick entgegennehmen. Auch die Zweit- und Drittplatzierten lagen mit 375 und 300 sehr nahe und erhielten je einen Gutschein der Papeterie ff druck AG in Frick.

Die Bibliothek ist in den Sommerferien in der ersten und letzten Woche jeweils am Mittwoch 18.30-20 Uhr und am Samstag 9.30-11 Uhr geöffnet. Vom 13. Juli bis 3. August 2010 bleibt sie geschlossen!Mehr Infos und Link zur Bibliothek: www.bibliothek-eiken.ch. (obe)

Zum Bild:
Wettbewerbsgewinnerinnen v.l. Sarah Clever, Juliana Meng, Liliane Dietschi