Leserbeitrag
Grosser Andrang beim 3. überregionalen Spitzentraining

Drucken

Bereits eine Viertelstunde vor Trainingsbeginn waren alle TeilnehmerInnen anwesend. Damit bekundeten 41 TeilnehmerInnen vom Karate-Club Karate-Ryu, Gelterkinden, Shikara Ashi Te Ryu, Aesch, Karate Belp (erstmalige Teilnahme) und des Karate Sportverein, Balsthal, Ihr Interesse an diesem Spitzen Training.

Die Zuschauerplätze waren voll besetzt, ebenso der Parkplatz mit Autos aus den Kantonen SO, BE, BL.

Aufgrund der grossen Teilnehmerzahl (es waren einige Schnupperkarateks gekommen) musste die Aufwärmphase in 2 Gruppe absolviert werden.

Der Hauptfokus war die Vorbereitung auf das Turnier von Weissen Adler am 18.3.18 in Zollikofen. In Gruppen wurden effektive Techniken mit Händen und Füssen geübt. Danach Kumité in 3 Gruppen, mit dem Ziel möglichst schnell einen Punkt zu erzielen.

Nach einer kurzen Pause, bei der sich nicht nur die Gäste, sondern auch die Karatekas stärken konnten, folgte der konditionell anspruchsvolle 2. Teil.
Dies umfasste u. a. Kumité wie es am nächsten Turnier durchgeführt wird. Zum Schluss noch 4 Minuten Workout mit 20 Sekunden Intervallen und dann jeweils 10 Sekunden Pause.

Am Schluss waren dann alle geschafft und froh, dass das Training zu Ende war.

Karate Sportverein Balsthal | Beat Büttler, Präsident

Aktuelle Nachrichten