Leserbeitrag
Generalversammlung vom Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Teilen
7 Bilder
undefined Die musikalische Umrahmung von Pianist Heinz Berger und Robi Siegrist
undefined Die Senioren
undefined Dann auch die Begrüssung durch den Gemeindepräsidenten von Frenkendorf
undefined Sie kamen aus Frenkendorf, Füllinsdorf, Giebenach und Arisdorf.
undefined Der Vorstand
undefined Der Präsi und der Vorstand vom Seniorenverein

  1. Generalversammlung vom Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung

Alle Jahre wieder, so auch dieses Jahr, am Samstag, den 13. April 2019, um 14.30 Uhr, im Wilden Mann in Frenkendorf die Jahresversammlung vom Seniorenverein. ( Frenkendorf, Füllinsdorf, Giebenach und Arisdorf). Und auch eine Traktandentliste gespickt mit vielen Traktanden. Doch wie immer am Anfang die Begrüssung vom Präsidenten Urs Burkhart. Auch seitens der Gemeinde Frenkendorf gab es die Begrüssung durch einen Vertreter der Gemeinde, nämlich den Gemeindepräsidenten Roger Gradl persönlich, der nette Worte an alle Anwesenden richtete. Dann der Jahresbericht 2018 vom Präsidenten und anschliessend der Jahresbericht der Finanzen vom Kassier Max Mohler. Und die Revisoren hatten auch nichts zu bemängeln. Und auch dies kam zur Diskussion, die Erhöhung des Mitgliederbeitrags für das Jahr 2020. Eine Erhöhung von Fr. 20,-- auf Fr. 25,--. Kein Problem, die Jahresversammlung stimmte zu. Dann kam es auch noch zu den Wahlen im Vorstand und zu dem Ersatzrevisor-/in. Auch hier kein Problem. Keine Änderungen. Niemand trat zurück. So auch einiges unter DIVERSES (Mutationen, Ehrungen, Anträge und Verschiedenes). Das Highlight doch auch noch, Urs Burkhart brachte in einer Videoprojektion: Das Schönthal einst und jetzt“. Und wie alle Jahre, so auch im Jahre 2019, die Versammlung wurde musikalisch umrahmt. Dieses Mal war es der Pianist Heinz Berger aus Füllinsdorf und der Klarinettenspieler Robi Siegrist aus Pratteln.

Aktuelle Nachrichten