Leserbeitrag
Frühlingsausflug Seniorenklub Abigsunne Schlieren

René Wullschleger
Drucken

Am 17. April war für der Seniorenklub Abigsunne wieder auf Reisen. Der traditionelle Frühlingsausflug stand auf dem Programm. Für die Organisation und Reiseleitung zuständig war auch dieses Mal René Wullschleger. Auch dieses Jahr stand wieder ein Car mit Einsteigelift zur Verfügung. Wie bereits beim letzten Ausflug sass der Entlebucher Fredi Krummenacher am Steuer des Cars. Die Reise führte uns über die Bernstrasse, Juchhof, Hardturm via Rosengartenstrasse und Schöneichtunnel hinüber ins Glatttal. Ein Reiseweg den viele von uns schon seit mehreren Jahren nicht mehr benützt haben. Was da in der Zwischenzeit alles gebaut wurde! Weiter ging die Reise an der ehemaligen Maggi-Fabrik vorbei zum Schloss Kyburg und dann durchs Tösstal bis nach Steg. Von dort benutzten wir die Strasse zur Passhöhe Hulftegg, 954 m.ü.M gelegen. Die Fahrt verlief leider nicht ohne Zwischenfälle so dass wir mit einer leichten Verspätung an unserem Ziel ankamen. Im Restaurant Hulftegg gab es dann ein feines Mittagessen. Salat oder Suppe, Braten mit Pommes oder Piccata mit Nudeln, beides garniert mit sechs Gemüsen kamen auf den Teller. Zum Dessert gab es einen feinen Apfelkuchen. Wie immer setzte sich Hugo Weber ans Klavier und unterhielt uns mit schönen Melodien. Dazu wurde auch gesungen. Geehrt wurden die sieben Geburtstagskinder des Monats April. Für sie ertönte das Geburtstagslied Happy Birthday. Die Rückfahrt, wie immer unterbrochen durch gemeinsames Singen, führte uns dann via Sirnach, Aadorf nach Winterthur und dann via Autobahn zurück nach Schlieren.

René Wullschleger, Schlieren

Aktuelle Nachrichten