Leserbeitrag
EWW soll stark sein für den freien Markt

Martin Egloff
Drucken
Teilen

Fraktionsbericht der FDP Wettingen zur Einwohnerratssitzung vom 17. März 2016

Mit der Rechtsformänderung des EWW soll die Gesellschaft die Möglichkeit haben, auf dem heutigen und vor allem zukünftigen Markt zu bestehen und schnell und selbständig agieren zu können.

Die Fraktion der FDP unterstützt diese Rechtsformänderung einstimmig.

Dem EWW geht es gut und wir wollen sicherstellen, dass das auch so bleibt und die Versorgungssicherheit mit Strom und Wasser in der Gemeinde Wettingen jederzeit garantiert ist.

  • Durch die Entflechtung von der Politik und dem Unternehmen soll der unternehmerische Fortbestand mit Gemeindebeteiligung gesichert werden. Momentan erschweren lange politische Wege oft ein situationsgerechtes Handeln.
  • Die Gemeindeverwaltung wird durch den Wegfall des EWW entlastet und es wird eine handlungsfähige Körperschaft geschaffen mit der Kompetenz für effiziente Entscheidungen im Energiemarkt und für strategische Weiterentwicklungen.
  • Durch die Ausschüttung von Dividenden wird mehr Geld in die Gemeindekasse fliessen und langfristig führt diese Umwandlung zu einer Wertvermehrung.

Aktuelle Nachrichten