Leserbeitrag
Es isch sowit, es isch wieder Bänze - Zyt!

Fabienne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

DSC06198.JPG

DSC06198.JPG

Nach diesem Motto ist der Kindergarten Obergösgen, bei der Bäckerei Zimmermann in Obergösgen, voller Tatendrang, Interesse und leuchtenden Augen am Montagmorgen in der Backstube angetreten. In 2 Gruppen wurden zuerst feine Butterbänze gestaltet und mit Sultaninen verziert. Dabei galt es auch durch Qualitätskontrolle den Geschmack des Teiges zu kontrollieren?! DAS MUSS DOCH EINFACH SEIN! Im Anschluss wurde den Schleckmäulern Rechnung getragen. So wurde mit viel Elan, Interesse und grosser Freude Konfekt ausgestochen. So entstanden in nu feine Buttersable, gluschtige Brunsli und zarte Buttermailänderli. Da vermochten etliche Kindermäuler kaum zu warten, bis das selbsthergestellte Konfekt gebacken wurde. Schon bald füllte sich die Backstube mit feinen Gerüchen der inzwischen im Backofen gelandeten Butterbänze. Wie das roch, einfach unwiderstehlich, denn die eigenen Kunstwerke sind halt immer noch die besten. Für die Klein-Kindergärtner (diese werden das nächste Jahr voraussichtlich zum Bänzebacken eingeladen) stellten die "Grossen Kindergärtner" selbstverständlich auch ein Überraschungsbänzli her. Die Zeit in der Backstube ging rasend schnell vorbei. Bleibt den Kindern noch der Genuss der selbst hergestellten Bänze, und des feinen Konfektes. Eine Erfahrung reicher, und mit hoffentlich vielen positiven Eindrücken und Gerüchen, Zottelten die Kinder wieder zurück in den Kindergarten. Wer weiss, vielleicht ist an diesem Morgen ein zukünftiger Bäcker-Konditor geboren? Die leuchtenden Augen und die Freude der Kinder, sind für die Bäckersleute Corinne und Markus Zimmermann die Bestätigung: Mamis und Papis: "Kocht und backt doch zuhause im Kreise der Familie wieder einmal etwas mit den Kindern! Das ist Cool und verbindet! "

Eure Dorfbäckerei-Konditorei Zimmermann, Obergösgen

Aktuelle Nachrichten