Leserbeitrag
Ein von aufgeschobenen Ausgaben geprägtes Budget

Mia Gujer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die Fraktion SP/WettiGrüen wird den Einbürgerungen zustimmen und heisst die neuen Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.

Der Voranschlag 2015 zeigt deutlich auf, dass sich das Sparen der letzten Jahre für die Gemeinde Wettingen nicht gelohnt hat. Dringend anstehende Sanierungen an der Infrastruktur und notwendige Anpassungen bei den Dienstleistungen verschlingen die Mehreinnahmen durch die geplante Steuerfusserhöhung um 3% sofort. Trotzdem bleibt die Verwaltung der Gemeinde Wettingen schwach personalisiert. Was von anderen als schlanke Verwaltung gelobt wird, führt dazu, dass die Aufgaben mit den bestehenden Ressourcen teilweise nicht erfüllt werden können. In einzelnen Verwaltungsbereichen wären dringend mehr Personal und konkurrenzfähige Löhne notwendig. So läuft die Gemeinde Wettingen stets Gefahr, dass gut qualifiziertes Personal abwandert und dadurch Erfahrungen und Kontinuität verloren gehen. Auch deshalb wird sich die Fraktion SP/WettiGrüen nach der letztjährigen Nullrunde bei der Anpassung der Löhne des Gemeindepersonals für die vom Gemeinderat beantragte Erhöhung um 1,5% einsetzen.

Des Weiteren kann es nicht angehen, dass durch die Reduktion des Gemeindebeitrages an familienergänzende Kinderbetreuung, wie von der Finanzkommission beantragt, die Bedingungen für die Nutzerinnen und Nutzer während des bereits gebuchten und laufenden Angebotes verändert werden. Die Fraktion SP/WettiGrüen stellt sich nicht grundsätzlich gegen eine Anpassung der Elternbeiträge, die dafür notwendigen Schritte wurden jedoch bereits durch Vorstösse angeregt. Eine Reduktion des Gemeindebeitrages zum jetzigen Zeitpunkt wird unweigerlich zu einer Budgetüberschreitung führen, was ungerechtfertigt ist.

Der Voranschlag des EWW gab keinen Anlass zu Diskussion in der Fraktion SP/WettiGrüen.

Das Kreditbegehren von 6'550'000.- Fr. für die Werkleitungs- und Strassensanierung der Rebbergstrasse, Schönenbühlstrasse und Weizenstrasse wird als notwendig und die Vorlage als gelungen erachtet und somit unterstützt.

Aktuelle Nachrichten