Leserbeitrag
Die Senioren eröffnen die Wandersaison 2014

Walter Bruhin
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
8 Bilder
TS 02.JPG Das grosse Staunen - ein richtiges Kohlenbergwerk im Säuliamt!
TS 03.jpg Der Stolleneingang und modernstes Rollmaterial aus den 40er-Jahren
TS 05.JPG Der Beweis, es war tatsächlich . . .
TS 06.JPG . . . eine Winterwanderung auf „echtem“ Naturschnee
TS 04.JPG Der Blick auf den Solvita-Gutsbetrieb Götschihof
TS 07.JPG Der Abstieg über die "Nordflanke" des Aeugsterberges
TS 08.JPG Und endlich: „Es lächelt der See . . . „

Bilder zum Leserbeitrag

Pünktlich war er da: Der Winter! Die über 30 Wanderer der Urdorfer Seniorenwandergruppe „Chumm und mach mit“ erlebten mit dem Halbtages-Ausflug ins nahe Reppischtal einen Traumstart ins neue Wanderjahr. Die Route führte von der Aumüli/Stallikon zum Kohlenbergwerk Riedhof (in Betrieb bis 1947!), vorbei am Gutsbetrieb Götschihof der Stiftung Solvita, dann über den Müliberg auf den Aeugsterberg (829m) und hinunter an den Türlersee. Unterwegs vermittelte Wanderleiter Richi Kägi interessante Informationen über Land und Leute und ihre spannende Geschichte. Zum See gab es zwei Varianten. Die „Gemütlichen“ wählten den offiziellen Weg - die „Ehrgeizigen“, den gut gesicherten Abstieg über die „steile Nordflanke“. Die beiden Gruppen trafen sich wieder zum Kafi (ohne oder mit Frostschutz) beim geselligen Hock im Spielzeug-Museum, am unteren Ende des Sees. Es war eine kurzweilige und lehrreiche Exkursion in die nähere Umgebung. Während der Hin- und Rückfahrt konnte man beim mehrmaligen Umsteigen von Bahn und Bus die Komplexität und Dichte der öffentlichen Transportstrukturen erkennen und über die rasante Entwicklung und baulichen Veränderungen der angrenzenden Region nur staunen.

Aktuelle Nachrichten