Leserbeitrag
Die Kirchenmusikschule feiert die Diplomierung der Studierenden

Fabienne Schmid
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Luzia Müller
Hans Zumstein Ehrung

Hans Zumstein Ehrung

Luzia Müller

Nach 2 jähriger Ausbildung konnten am vergangenen Samstag 8 Studierende zu Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker diplomiert werden. In den festlichen Räumen des Kloster Wettingen fand die Diplomfeier statt. Die Absolventen der Schule haben ihre Feier musikalisch umrahmt mit Chorwerken von A. Quigley, J. Staden und K. Hessenberg und mit Arrangement von Werken von F. Schubert und E. Elgar für 6 Hände.

Nach Begrüssungsworten der Schulkommissionspräsidentin Marlène Flammer und dem Grusswort der Ref. und Kath. Landeskirchen durch den Kirchenrat Beat Maurer konnte der Schulleiter Markus J. Frey 8 Diplome verteilen, 3 davon mit Auszeichnung.

Bild

v.l.n.r. Christine Sigg, Max Rohr, Robin Ochsner, Margrith Jäger, Christina Heuking Baumann, Iona Haueter und Andrea Graf (es fehlt Tetyana Wismer)

Die Studierenden dürfen stolz sein, stolz auf die vergangenen zwei Jahre Kirchenmusikschule und auf ihr Diplom. Sie dürfen stolz sein über die tollen Leistungen. Es war eine zeitaufwändige und intensive Ausbildung, wo vielleicht das eine oder andere daneben eher zu kurz kam. Dennoch sind die Fortschritte jedes Einzelnen über die 2 Jahre immer wieder gewaltig und eine grosse Freude! Ein solcher Weg lohnt sich! 9 Dozentinnen und Dozenten waren Anwesend – ihre Unterstützung für die Studierenden wurden mit einem grossen Applaus und Blumen gewürdigt. Diese Arbeit ermöglicht es, dass die Kirchgemeinden gut ausgebildete kirchenmusikalische Leute bekommen werden. Gute Dozenten strahlen viel mehr nach aussen, als die beste und teuerste Werbekampagne.

Ohne die finanzielle Unterstützung der beiden Landeskirchen könnte die Kirchenmusikschule Aargau nicht existierten. Die Schule ist dankbar, dass die Wichtigkeit dieser Ausbildungsstätte erkannt worden ist und darauf zählen darf, dass die KMSA auch weiterhin bestehen wird und sich für eine gute Kirchenmusikausbildung einsetzen kann. Der neue Kurs (2015-2017) beginnt im August 2015 mit 13 Studierenden.

Ehrungen

Hans Zumstein (Bild), Kirchenmusiker aus Baden und Wettingen, feiert im 2015 sein 45 Jahr-Jubiläum und Eva Rüegg, Kirchenmusikerin aus Winterthur, feiert ihr 10 Jahr-Jubiläum an der Kirchenmusikschule Aargau. Nach 11 jähriger Tätigkeit in der Schulkommission ist Hans-Dieter Lüscher mit grossem Dank verabschiedet worden.

Neue Zusammensetzung der Schulkommission:

Die Ref. Landeskirche wird von Catherine Berger (Kirchenrätin) und die Kath. Landeskirche von Ruedi Hagmann vertreten. Helene Thürig und Nathalie Leuenberger sind die Vertreterinnen des Aargauischen ref. Kirchenmusikerverbandes, Luzia Müller und Marlène Flammer (Präsidentin) die Vertreterinnen des katholischen Kirchenmusikerverbandes. Das Präsidium wird im Herbst weitergegeben, alle 4 Jahre wechselt das Präsidium, Helene Thürig wird dieses im Herbst übernehmen.

Text Markus J. und Marlène Flammer

Fotos Luzia Müller

Aktuelle Nachrichten