Leserbeitrag
Den Herbst noch einmal geniessen

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
12 Bilder
IMG_0628.JPG Ja, hier hat man den BLICK hinunter ins Tal, wo es Buus und Maisprach hat.
IMG_0617.JPG Ja, einfach die Gruppe auf Schusters Rappen.
IMG_0622.JPG die Wandergruppe, die einfach noch einmal den Herbst genoss.
IMG_0620.JPG Doch schön der Herbst. Einfach ins Tal von Buus, wo es auch den Buuser Wein hat. Richtig auch den von Maisprach.
IMG_0627.JPG Eine Gruppe von Frenkendorf und Füllinsdorf, die noch einmal den Herbst genossen.
IMG_0629.JPG Die Gruppe, die einfach sich freute, dass man an so seinem schönen Herbsttag wanderte.
IMG_0633.JPG Die Dame, die uns den Kuchen schenkte. Danke Annerös.
IMG_0630.JPG Ein Blick ins Dorf BUUS.
IMG_0636.JPG Restaurant Farnsburg und Hof Farnsburg
IMG_0640.JPG Zvieri im Altersheim in Gelterkinden
IMG_0641.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Heidi Wundrak-Gunst

Dies mit der Evangelisch Reformierten Kirche von Frenkendorf und Füllinsdorf unter dem Namen „Kleine Nachmittagswanderung“. Und so ging es am 2. November 2015 noch einmal ins Oberbaselbiet. 31 Frauen und Männer waren es, die sich am Bahnhof Frenkendorf – Füllinsdorf versammelten und dann gemeinsam mit dem Zug um 13.14 Uhr nach Gelterkinden fuhren. Dort dann um 13.40 Uhr mit dem Bus Nr. 100 zur Buuseregg . Von diesem Ort startete dann die Wanderung auf Schusters Rappen. Einfach um den Farnsberg herum, dann am Hof Farnsburg wie auch Restaurant Farnsburg vorbei und hinunter nach Gelterkinden. So ca. 2 Stunden dauerte die Wanderung. Und für die Anstrengung, wie immer, gab es als Dank dann das Zvieri. Und dies im neu gebauten Altersheim von Gelterkinden. Und nach der Ruhepause bei Kaffee und Kuchen oder auch einem Snack, ging es mit dem Zug dann wieder heimwärts. Theo Haug organisierte die Wanderung. Ihm sei recht herzlich gedankt.

Aktuelle Nachrichten