Leserbeitrag
Dabei sein ist alles!

Fredy Venditti
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mit dem Rekord-Teilnehmerfeld von 14 Mann reisten die Plauschkicker aus Mellingen nach Spital an der Drau in Kärnten (22. bis 25.06.2012). Es ist dies die 8. Teilnahme seit 2002 und es gilt der Olympia-Gedanke «Dabei sein ist alles», denn sportlich muss man sich nichts einbilden. Der PK Fire Ball stellt eines der ältesten Teams und das Teilnehmerfeld ist im Schnitt nicht nur jünger, sondern vor allem aktiver (Verbands-/Bezirksliga-Niveau). Trotzdem ging es verheissungsvoll los: Gegen «No Name» vergaben wir allerdings ausgezeichnete Torchancen, kassierten dafür ein «Ei» und die Partie mit 0:1. Die Leistung stimmte, nur nicht das Resultat. Beim zweiten Spiel war dann der Klassenunterschied deutlich – 1:8 gegen FC Loidl Pass, welches am Schluss den 23. Rang (von 136 Mannschaften) belegte. Im dritten Spiel ging die Kontertaktik endlich mal auf und Pascal Rennhard, der sich alle Fireball-Treffer gutschreiben liess, schoss uns in Führung. Danach kämpfte man unglücklich und verlor schliesslich noch mit 1:4. Vor dem vierten und letzten Gruppenspiel verletzte sich die Nr. 1 Benno Emmenegger so unglücklich, dass es mit Blaulicht ins Spital Spital ging.

So fehlte nicht nur der wichtigste Mann im Team, sondern bei den restlichen Spieler auch die Motivation und das 1:6 gegen JFB Bayerwald nur noch Makulatur.
Doch das Europacup-Turnier wäre nicht eines der Vereins-Highlights, wenn man sportlich Trübsal blasen würde. Dank der genialen Gastfreundschaft im Gasthof Richter in Mühldorf wird das gemütliche Beisammensein und Feiern zelebriert.
Sei dies beim Sonnwendfest oder in «Joschis» Dorfdisco. Am Sonntag unternahm man bei schönstem Wetter einen Ausflug nach Velden am Wörthersee und kühlte sich später im Millstättersee noch ab. Montags folgte die Rückreise und die Zuversicht, sich auch 2013 wieder anzumelden.

Mit dabei waren: Benno Emmenegger (Tor); Fredy Venditti, Raphael Zimmermann, Fabian Dubs, Jumpy Feller, Michael Lüthi, Christoph Seiler (Verteidigung); Markus Lüscher, Roger Fessler, Daniel Stieger, Jeje Koqualanantham (Aufbau); Daniel Killer, Pascal Rennhard (Sturm); Guiseppe Aleo (Coaching).

Raphael Zimmermann, Pressechef

Aktuelle Nachrichten