Leserbeitrag
Blasmusik trifft auf Chormusik

Vier Vereine aus Ehrendingen und Freienwil schliessen sich für ein Konzert zusammen.

Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder

Gleich vier Vereine trafen sich in der katholischen Kirche in Ehrendingen zum Musizieren: Die Musikgesellschaft Ehrendingen, der Jubichor und der Männerchor Ehrendingen sowie der Männerchor Freienwil. Gemeinsam wollen sie am 13. Mai ein fulminantes Konzert geben.

Ein Gemeinschaftskonzert der MG Ehrendingen mit Chören gab es letztmals 2010. Es entpuppte sich als grosser Publikumserfolg. In diesem Jahr beteiligt sich nebst den beiden Ehrendinger Chören neu auch der Männerchor Freienwil.

Die Musikgesellschaft und die drei Chöre haben die Konzertstücke schon in ihren eigenen Proben geübt. An der Gesamtprobe war es nun die Aufgabe des Dirigenten Hans Nigg, die vier Vereine musikalisch zusammenzuführen. Klar, dass noch nicht alles auf Anhieb klappte, «am 13. Mai werden wir aber ein Topkonzert geben können», ist Nigg überzeugt.

Das Publikum darf sich auf Musik aus verschiedensten Stilrichtungen freuen: Für Gänsehaut sorgen dürfte etwa der Zigeunerchor aus der Oper «Il Trovatore» von Giuseppe Verdi. Zum Anlass des 50-Jahr-Jubiläums der Beatles studieren die Vereine zudem «Hello, Goodbye» ein. Ein Arrangement mit den bekanntesten Hits der britischen Pilzköpfe. Aber auch Schweizer Musik soll nicht zu kurz kommen. Auf dem Programm steht das wohl älteste noch bekannte Schweizer Volkslied «S'isch äbe-n-e Mönsch uf Ärde».

Aufgeführt wird das gemeinsame Konzert am Sonntag, 13. Mai, um 17:00 Uhr in der katholischen Kirche in Ehrendingen.